DEL: Eisbären und Augsburg punktgleich vorne

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem achten DEL-Spieltag behaupten sich weiter die Eisbären Berlin und die Augsburger Panther an der Tabellenspitze. Beide Teams konnten mit Heimsiegen ihre Spitzenposition verteidigen. Dahinter folgen die Nürnberg Ice Tigers, die ihrerseits mit einem Erfolg in Iserlohn die Freitagspleite gegen Düsseldorf vergessen machen konnten. In Tuchfühlung zur Spitze sind auch Frankfurt, Mannheim und Hamburg, währenddessen hat Meister Krefeld durch die Niederlage in Freiburg Boden eingebüßt. Für den Aufsteiger war es überhaupt erst der erste Heimsieg in der noch jungen Saison. Am Tabellenende rangiert nun der ERC Ingolstadt, der allerdings drei Spiele weniger ausgetragen hat und am nächsten Freitag zum ersten Mal zuhause in der neuen Saturn-Arena antreten kann. Hier alle Ergebnisse und Statistiken:

Neue Seite 1

Düsseldorfer EG - Adler Mannheim 1 - 3 (1:1 0:0 0:2) 

Tore:

1:0 Magnussen (17.)

1:1 Ullmann (17.)

1:2 Corbet (54.)

1:3 Hlushko (60.)


Strafminuten: DEG 22 plus 10 Disziplinarstrafe Magnussen, Mannheim 18

Zuschauer: 5664


Iserlohn Roosters - Nürnberg Ice Tigers 2 - 5 (1:2 1:1 0:2) 

Tore: 

0:1 (4:03) Larouche (Cisar)

1:1 (8:00) Adams (Cooper/Black)

1:2 (13:56) Julien (Greilinger/Leeb)

1:3 (30:36) Barz (Tomik/Stastny)

2:3 (35:51) Cooper (King/Cipolla)

2:4 (49:49) Firsanov (Menauer/Schönmoser)

2:5 (52:34) Firsanov (Menauer/Barz)


Strafen: Iserlohn 14 - Nürnberg 16

Zuschauer 3021


Eisbären Berlin - Hannover Scorpions 5 - 2 (1:1 2:1 2:0) 

Tore: 

1:0 Leask 2:55 (DuPont)

1:1 Dolak 13:26 (Krestan,Jakobsson)

1:2 Bombis 21:44 (Frylén) 

2:2 Pederson 33:33 (DuPont)

3:2 Beaufait 33:57 (Fairchild,Keller)

4:2 Leask 47:11 

5:2 Leask 59:41 


Strafminuten: Berlin 10 min.  - Hannover 6 min.

Zuschauer: 4000


Wölfe Freiburg - Krefeld Pinguine 5 - 4 (1:1 3:3 1:0) 

Tore:

1:0 (00:53) Stefan (Scerban)

1:1 (07:08) Guillet (Yake/Appel)

1:2 (21:11) Ziesche (Kurtz/Lanier)

1:3 (24:01) Bertrand (Beaucage/Guillet)

2:3 (26:25) Bousquet (Stas/Mares)

3:3 (31:04) Slivchenko (Stas/Bousquet)

4:3 (37:36) Khaidarow (Stas/Slivchenko)

4:4 (38:20) Guillet (Bertrand/Beaucage)

5:4 (46:13) Stefan (Coqueux/Scerban)


Zuschauer: 3100

Strafen: Wölfe 12, Krefeld 22 + 10 min. Kunce


Frankfurt Lions - ERC Ingolstadt 5 - 1 (3:0 0:1 2:0) 

Tore:

1:0 Belanger (10:16)

2:0 Belanger (17:13)

3:0 Ratchuk (19:12)

3:1 Ast (33:32)

4:1 Norris (41:01)

5:1 Belanger (49:00)

Zuschauer: 5000

Strafminuten: Frankfurt 22 - Ingolstadt 22


Augsburger Panther - Kassel Huskies 3 - 1 (0:0 2:0 1:1)

Tore:

1:0 (21:41) Moeser (Girard, Beardsmore - 5:4)

2:0 (31:40) Fortier

2:1 (53:44) Wahlberg (Trattnig)

3:1 (59:18) Miner - 4:5


Strafzeiten: Augsburg 12 - Kassel 24

Zuschauer: 3.688

DEL Hauptrunde

Donnerstag 19.09.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Freitag 20.09.2019
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Kölner Haie Köln
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL