DEL. Eisbären neuer Spitzenreiter - Kathan fällt länger aus

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der ersten DEL-Partie im Anschluss an die Deutschland-Cup Pause haben die Berliner Eisbären durch einen ungefährdeten 6:1 (2:0,3:1,1:0)-Erfolg gegen Mannheim den Sprung zurück an die Tabellenspitze geschafft. Steve Walker und der wiedergenesene Ricard Persson erzielten schon im ersten Spielabschnitt eine beruhigende 2:0-Führung, obwohl die Gäste bis dahin mehr als gleichwertig agierten. Als im Mittelabschnitt Neu-Nationalspieler Rob Leask den dritten Berliner Treffer erzielte, war der Arbeitstag von Ex-Eisbärenkeeper Richard Shulmistra im Adler-Gehäuse beendet. Für ihn kam Marc Seliger, der sich jedoch schon bald durch zwei Unterzahltreffer der Eisbären bezwingen lassen musste. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer von Hock war letztendlich nicht mehr als Ergebniskosmetik. Im Schlussabschnitt setzte Yvon Corriveau mit dem 6:1 in der 59. Minute den Schlusspunkt unter eine für die 4.100 Zuschauer im Wellblechpalast zumindest aus Berliner Sicht unterhaltsame Partie.
Nationalspieler Klaus Kathan wird den Adlern anders als erhofft für vier bis sechs Wochen fehlen. Bei einer eingehenden Untersuchung am Nachmittag wurde bei dem Mittelstürmer eine Hirnhautentzündung diagnostiziert.



Tore:

1:0 (12:10) Walker (Aldridge, Pederson) 5:4

2:0 (13:05) Persson (Barta)

3:0 (23:17) Leask (Roberts, Pederson) 5:4

3:1 (25:52) Hock (Junker, Martinec)

4:1 (28:49) Roberts (Leask, Aldridge) 4:5

5:1 (33:50) Shearer (Walker) 4:5

6:1 (58:18) Corriveau (Keller, Beaufait)


Schiedsrichter: Schurr

Strafminuten: Eisbären 16 min. - Adler Mannheim 14 min.

Zuschauer: 4.100


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
32-Jähriger bleibt
Daniel Weiß bleibt den Bietigheim Steelers treu

​Auch in der kommenden Spielzeit wird Stürmer Daniel Weiß für die Bietigheim Steelers in der DEL2 auflaufen. ...

Zwei Talente für die Adler
Adler Mannheim verpflichten Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner

Die Adler Mannheim haben mit Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner zwei junge, talentierte Spieler unter Vertrag genommen. Mühlbauer wechselt vom EV Landshut zum Ha...

MagentaSport zeigt alle Spiele bis einschließlich der Saison 2027/28
DEL und Deutsche Telekom verlängern TV-Vertrag

Die Verantwortlichen der DEL und der Deutschen Telekom haben sich vorzeitig auf eine Vertragsverlängerung des TV-Vertrags um vier Jahre bis einschließlich der Saison...

Bast kehrt nach zwei Jahren aus Mannheim zurück
Kölner Haie holen Jason Bast und Carter Proft

Die Kölner Haie verstärken sich mit zwei weiteren Stürmern. Jason Bast kehrt nach zwei Jahren in Mannheim zu den Haien zurück und trägt wieder die Rückennummer 16 (3...

Verteidiger kommt von der DEG
Marco Nowak wechselt zu den Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Marco Nowak unter Vertrag genommen. Der Verteidiger wechselt vom Ligakonkurrenten Düsseldorfer EG nach Berlin und erhält einen Dreijahresve...

Zuletzt in Schwenningen
Travis Turnbull kehrt zu den Straubing Tigers zurück

​Die Straubing Tigers verpflichten den Angreifer Travis Turnbull. Bereits in der Saison 2019/20 lief der gebürtige US-Amerikaner für die Niederbayern auf und konnte ...

Deutsches Gerüst in der Defensive steht
Keller, Länger, Rogl, Haase und Bergman bleiben Augsburger Panther

​Die Augsburger Panther setzen in der Defensive auf bewährte deutsche Kräfte: Torhüter Markus Keller sowie die Verteidiger Henry Haase, John Rogl, Niklas Länger und ...

Verteidiger kommt aus Köln
ERC Ingolstadt verpflichtet Maury Edwards

​Der ERC Ingolstadt verstärkt sich auf der vakanten Position in der Defensive mit Maury Edwards. Bereits von 2018 bis 2020 stand der Rechtsschütze bei den Oberbayern...