DEL: Ein Spiel Sperre für Tim ConboyNach Check gegen die Bande mit Verletzungsfolge

Tim Conboy - Foto © Ice-Hockey-Picture-24Tim Conboy - Foto © Ice-Hockey-Picture-24
Lesedauer: ca. 1 Minute

Folgende Entscheidungen wurde gefällt:

Colin Long (Düsseldorfer EG): Verfahren eingestellt
Timothy Conboy (ERC Ingolstadt): 1 Spiel Sperre, 300€
 

Die Begründungen des DEL-Disziplinarausschusses:

Colin Long wurde im Spiel Düsseldorf gegen München am 15. September 2013 vom Hauptschiedsrichter in der 10. Spielminute wegen eines Hohen Stocks mit Verletzungsfolge mit einer Großen plus Spieldauerdisziplinarstrafe belegt. Nach Würdigung der Beweismittel sieht der Disziplinarausschuss keinen Anlass für eine nachträgliche Bestrafung des Spielers Long. Das Verfahren war damit einzustellen.

Auf Antrag der Grizzly Adams Wolfsburg wurde gegen den Spieler Timothy Conboy ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Spieler Conboy soll im Spiel Wolfsburg gegen Ingolstadt am 15. September 2013 in der 1. Spielminute den Wolfsburger Spieler Moore mit einem unerlaubten Körperangriff in der Sonderform des Blind Site Hit bzw. Check gegen den Kopf und Nackenbereich verletzt haben.

Nach Würdigung der Beweismittel stellt sich der Sachverhalt wie folgt dar: In der 1. Spielminute wird der Puck vom Ingolstädter Torwart in die Spielfeldecke abgefälscht. Der Spieler Moore fährt in Richtung des Pucks und spielt den Puck mit der Rückhand hinter das Tor. Nachdem er abgespielt hat, blickt er in Richtung des Spielers Conboy nach vorne. Der Spieler Moore steht dabei etwa 1 bis 1,5 Meter von der Bande entfernt. Der Spieler Conboy checkt den Spieler Moore mit der Schulter gegen die Schulter, so dass der Spieler Moore heftig in die Bande geworfen wird. Der Spieler Moore verletzt sich bei dieser Aktion. 

Nach Ansicht des Disziplinarausschusses liegt hier ein Check gegen die Bande mit Verletzungsfolge vor. Für ein derartiges Vergehen sehen Disziplinarordnung und Spieler-Lizenzvertrag einen Strafrahmen von 1 bis 16 Spielen vor. Der Disziplinarausschuss hält die Sperre von einem Spiel in Kombination mit der Geldstrafe für angemessen

Auf dem Wege der Besserung
Karsten Mende: „Es geht mir besser“

​Am Tag nach seinem 51. Geburtstag möchte sich Karsten Mende, Manager der Iserlohn Manager, bei allen Freunden, Kollegen, Weggefährten und Fans für die zahlreichen G...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 15
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Lob für Kölns Organisatoren und Fans, Düsseldorf spielerisch besser
DEG gewinnt hervorragend organisiertes DEL Winter Game in Köln

​Elfjährige Jungs haben Ausdauer. „Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!“, trällerten die Spieler der Nachwuchsmannschaft der Düsseldorfer EG, während sie durch die Ka...

Torhüter verlängert seinen Vertrag
Dustin Strahlmeier bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben den Vertrag mit Torhüter Dustin Strahlmeier verlängert. Der 26-Jährige unterschrieb am Freitag einen Kontrakt über eine weitere Sp...

Noch ein Ausfall
Adler Mannheim mehrere Wochen ohne Dennis Endras

​Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Partien ohne Torhüter Dennis Endras auskommen. Der 33-jährige Immenstädter verletzte sich im Heimspiel gegen die Eisbären...

Nordlichter siegen im Sechs-Punkte-Spiel
Fischtown Pinguins Bremerhaven entführen Sieg aus Straubing

Die Spiele werden weniger und die Tabelle ist eng. Da sind Punkte gegen die direkte Konkurrenz doppelt wichtig. Im Rennen um Platz sechs kamen die Fischtown Pinguins...

EHC Red Bull München gewinnt mit 5:2
Der Meister beendet die Serie der Krefeld Pinguine

​Lang waren die Krefeld Pinguine erfolgreich, doch dem Deutschen Meister EHC Red Bull München unterlagen die Schwarz-Gelben daheim mit 2:5 (1:2, 0:2, 1:1). ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!