DEL: Drei Heim- und drei Auswärtssiege am ersten Spieltag

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der vorgezogenen Donnerstagspartie zwischen Düsseldorf und Meister Krefeld, standen am Freitagabend die restlichen sechs Partien des ersten DEL-Spieltags auf dem Programm: Dabei waren Mannheim, Berlin und Nürnberg in eigener Halle erfolgreich, während Augsburg Ingolstadt und Frankfurt auswärts punkteten. Hier alle Ergebnisse und Statistiken:

Adler Mannheim - Kassel Huskies 2:1 (1:0, 0:1, 1:0)

Tore:

1:0 Joseph (2:14)

1:1 Trattnig (23:10)

2:1 Martinec (52:12)

Schiedsrichter: Müller

Zuschauer: 6.400

Strafminuten: Mannheim 12 - Kassel 14

Eisbären Berlin - Wölfe Freiburg 8:2 (6:0, 1:1, 1:1)

Tore:

1:0 Leask (3:19)

2:0 DuPont (4:42)

3:0 Rankel (4:53)

4:0 Forster (10:43)

5:0 Fairchild (12:13)

6:0 Aldridge (18:09)

6:1 Slivchenko (24:10)

7:1 Leask (39:21)

8:1 Shannon (46:01)

8:2 Danner (54:21)

Schiedsrichter: Dimmers

Zuschauer: 4.500

Strafminuten: Berlin 12 - Freiburg 22

Hannover Scorpions - ERC Ingolstadt 1:2 (1:1, 0:0, 0:1)

Tore:

1:0 Lööf (0:48)

1:1 Melischko (14:22)

1:2 Mondt (52:12)

Schiedsrichter: Rademaker

Zuschauer: 3.156

Strafminuten: Hannover 8 - Ingolstadt 14

Hamburg Freezers - Augsburger Panther 2:4 (0:2, 0:0, 2:2)

Tore:

0:1 Delisle (14:40)

0:2 Wren (17:08)

1:2 Röthke (48:08)

2:2 Purdie (50:07)

2:3 Girard (56:19)

2:4 Fortier (59:13)

Schiedsrichter: Schütz

Zuschauer: 11.513

Strafminuten: Hamburg 9 plus Spieldauerdisziplinar (Tomlinson) - Augsburg 12

Iserlohn Roosters - Frankfurt Lions 1:3 (0:0, 1:1, 0:2)

Tore:

1:0 Cipolla (20:41)

1:1 Reichel (26:51)

1:2 Norris (48:16)

1:3 Lebeau (58:16)

Schiedsrichter: Chvatal

Zuschauer: 4.500 ausverkauft

Strafminuten: Iserlohn 24 - Frankfurt ?

Nürnberg Ice Tigers - Kölner Haie 3:2 (0:1, 1:0, 1:1, 1:0) n.P.

Tore:

0:1 Lewandowski (1:59)

1:1 Tomik (21:59)

2:1 Lehoux (48.15)

2:2 Lewandowski (53.03)

3:2 Jiranek (Penalty)

Schiedsrichter: Aumüller

Zuschauer: 6.073

Strafminuten: Nürnberg 20 - Köln 22 plus 10 Disziplinar