DEL: Der Spieltag im Überblick - Teil 2

Lesedauer: ca. 1 Minute

Es bleibt Eng, beim Blick auf die DEL-Tabelle. Besonders in der zweiten Hälfte bleiben die Teams eng beisammen. Zwischen Platz 8 und dem letzten Tabellen-Rang liegen nur vier Punkte.

Tore satt gab es in den Abendspielen des heutigen Spieltags in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). Meister Eisbären Berlin bewies wieder einmal erneut, dass sie an jedem Wochenende punkten können. Nach der 3:7-Heim-Niederlage am Freitag gegen die Düsseldorfer EG, dominierten sie das Spiel am Iserlohner Seilersee.  Erneut ließen die Berliner keinen Treffer der Roosters zu und siegten klar mit 4:0! (siehe Fotostrecke).

"Oje KEC" könnte es aus der Domstadt klingen. Acht Tore kassierten die Haie in der heimischen Arena gegen die Frankfurt Lions. Die kristallisieren sich nun als neuer Eisbären-Jäger Nummer 1 heraus.

Kölns Rheinrivale aus Düsseldorf machte es wesentlich besser. Sie ließen keiner ihrer Besucher daran zweifeln, dass sie das Spiel gegen die Grizzly Adams aus Wolfsburg verlieren könnten. 5:1 stand es dort zum Schluss auf dem Videowürfel.

Ein Schützenfest feierten ebenfalls die Kassel Huskies. Mit 7:2 gewannen die Nordhessen gegen die Straubing Tigers.

Die Ergebnisse der Abendspiele:

Iserlohn – Berlin 0:4

Köln – Frankfurt 4:8

Kassel – Straubing 7:2

Düsseldorf – Wolfsburg 5:1

Zu den Nachmittagsspielen:

 DEL: Der Spieltag im Überblick - Teil 1