DEL: Der Spieltag im Überblick

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach sechs Niederlagen in Folge konnten

die Kölner Haie wieder einen Erfolg feiern. Und dies gegen Meister

Eisbären Berlin. 5:3 hieß es am Ende in der bis zum Schluss

spannenden Partie. Erst der Schuss in das verlassene Berliner Tor

konnte letztendlich die meisten der 14000 Zuschauer in der Domstadt

glücklich machen.

Ebenfalls einen wichtigen Erfolg

konnten die Krefeld Pinguine einfahren. Mit 3:1 konnten sie ihr

Heimspiel gegen den ERC Ingolstadt erfolgreich gestalten und verlieren

somit nicht den Anschluss mit Blickrichtung auf einen

Pre-Play-off-Platz.

Tabellen-Schlusslich Hamburg Freezers

konnte erneut ein Lebenszeichen von sich geben. Bei den Augsburger

Panthern konnten sich die Hansestädter durch den 2:1-Erfolg wieder

drei Zähler auf dem Punkte-Konto gutschreiben lassen. Ein weiteres

Puzzle-Stück zur Mission Krisen-Bewältigung.

Schmalkost, zumindest in Sachen Toren,

gab es bei den Kassel Huskies. Die Hessen konnten ihren Fans null

Tore präsentieren. Die Gäste von den Ice Tigers aus Nürnberg aber

immerhin einen Treffer. Björn Barta entschied in der 45.Spielminute

die Partie.

Nach vier Niederlagen in Folge konnten

nun auch die Iserlohn Roosters wieder einen Sieg einfahren.

Allerdings brauchten die Sauerländer dafür ein Penalty Shoot-out

gegen die Straubing Tigers. 3:2 stand es am Ende auf der

Anzeigetafel.

Bereits gestern gewannen die Frankfurt

Lions mit 2:1 n.P.in Düsseldorf. Am 6.Oktober verloren die Hannover

Scorpions mit 3:4 zu Hause gegen die Adler Mannheim. (ovk)

Die Ergebnisse im Überblick:

Köln – Berlin 5:3, Krefeld – Ingolstadt 3:1, Ausgburg – Hamburg 1:2, Kassel – Nürnberg 0:1, Iserlohn – Straubing 3:2 n. P.

Düsseldorf – Frankfurt 1:2 n.P.

Hannover – Mannheim 3:4