DEL: Daten, Zahlen und Fakten nach Saisonende

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neue Seite 1

Mit 865 Hauptrunden und

Play-off-Spielen in 14 DEL-Jahren haben die Kölner Haie die Spitze übernommen. Es

folgen mit 858 absolvierten Partien die Ader Mannheim vor den Eisbären Berlin,

die auf 838 Begegnungen kommen.

 

Die Adler Mannheim und die

Kölner Haie haben dabei jeweils 512 Siege errungen, die Berliner Eisbären

schafften mit ihrem Meisterspiel in Köln den 444. Sieg. Mannheim konnte dabei

1.430 Punkte einspielen, die Kölner Haie holten dabei 1.448 Punkte, beide holten

dabei 1,67 Punkte pro Spiel. Die Berliner kamen auf 1.270 Punkte und 1,52 Punkte

pro Spiel.

 

Der Vizemeister aus Köln

erzielte in den 865 Partien 3.050 Tore und kommt auf 3,53 Tore pro Spiel, die

Mannheimer folgen mit 2.922 Toren / 3,41 p. Spiel  und liegen noch vor dem

Meister, den Eisbären mit 2.845 Toren / 3,39 p. Spiel.

 

Mit dem letzten Spiel in den

Play-off-Halbfinals haben die DEG Metro Stars ihre 700. Partie in der DEL

absolviert. Sie kommen dabei auf 397 Erfolge und 293 Niederlagen bei 10

Unentschieden.

 

Die Lions aus Frankfurt

mussten in ihrer letzten Begegnung in den Play-offs ihren 2.500. Gegentreffer

hinnehmen. Dem stehen nach 823 Partien 2.561 erzielte Treffer gegenüber.

 

Verbessern konnten sich in

der Ewigen Tabelle die folgenden Mannschaften:

Kölner Haie                

von  2 auf 1 – 1.448 Punkte / verdrängt: Adler Mannheim

Frankfurt Lions           

von  8 auf 7 -  1.159 Punkte / verdrängt Krefeld Pinguine

Augsburger Panther     von 11

auf 10 – 924 Punkte / verdrängt Kassel Huskies

Iserlohn Roosters         von

16 auf 15 – 579 Punkte / verdrängt ERC Ingolstadt

Füchse Duisburg          von

24 auf 22 – 142 Punkte / verdrängt Kaufbeurer Adler

Grizzly Adams Wolfsburg v. 25

auf 23 – 125 Punkte / verdrängt Kaufbeurer Adler

 

(Es werden alle

Meisterschaftspflichtspiele - also Hauptrunde, Zwischenrunde, Play-off und

Play-down gewertet)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...