DEL: Daten, Zahlen und Fakten

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

DEL News

Am kommenden Play-Off-Wochenende steht die DEL vor ihrem 31.000 Treffer. Nach

4.877  Begegnungen haben die Spieler

30.946 Treffer erzielt, das sind 6,35 Tore pro Spiel.

Die Augsburger  Panther

und die Eisbären Berlin trennten sich in der Fuggerstadt erst 2 mal mit

einem Shut Out, wobei jede Mannschaft einen 3 zu 0 Sieg feiern konnte. 

Die Panther mussten in Berlin in den letzten 4 Partien 4 Niederlagen

einstecken und konnten nie mehr als 2 Treffer erzielen. 

Mit ihrem letzten Sieg über die Augsburger Pantherhaben die Eisbären

ihren 900. Punkt in der Ewigen-Tabelle errungen und sind das 5 Team, das diese

Marke erreicht. Der Gegner aus Augsburg benötigt noch 4 Treffer um nach 607

Spielen die Marke von 1.900 erzielten Toren zu erreichen.

Zwischen den Frankfurt Lions und den Hamburg Freezers steht es in der

Mainmetropole nach 10 Partien 5 zu 5. Erst im letzten Spiel gab es hier den

ersten Shut Out und das gleich mit 5 zu 0 Tore. In Hamburg mussten die Lions

nach 3 Siegen in Folge eine knappe 2 zu 1 Niederlage hinnehmen.

Vor heimischer Kulisse konnte der ERC Ingolstadt die beiden letzten Begegnungen

gegen die Kölner Haie gewinnen und ihren ersten Shut Out feiern. Bein den

Spielen in Köln mussten sie 4 Niederlagen in Folge einstecken. 

Noch 2 Siegen fehlen den Kölner Haien, um als 2. Mannschaft nach 11

DEL-Jahren ihren 400. Sieg einfahren zu können. 670 Partien benötigten sie für

398 Erfolge.

Nach ihrem 2 zu 1 Rückstand im Viertelfinale gegen die Adler Mannheim sieht es

für die Nürnberg Ice Tigers nicht gut aus. Erst 7 Partien konnten in Mannheim

gewonnen werden, 20 Begegnungen wurden verloren. Vor

heimischem Publikum gab es in den letzten 4 Partien nur Niederlagen. 

Vor ihrem 2.000. Gegentreffer stehen die Nürnberg Ice Tigers nach 641

DEL-Spielen.

Die Grizzly Adams Wolfsburg haben eine sehr gute Bilanz gegen die Kassel Huskies

aufzuweisen. Von 4 Heimspielen haben sie 4 gewonnen, 3 Begegnungen davon mit

einem Shut Out. Die Huskies konnten bisher in Wolfsburg nur einen Treffer

erzielen.

Kommentar zum DEL-Disziplinarausschuss
Was ist los, Herr Boos?

​In der Deutschen Eishockey-Liga werden Sperren vom sogenannten Disziplinarausschuss ausgesprochen. Doch seltsamerweise spricht dieser Ausschuss kaum Sperren aus. Ei...

Verteidiger der Straubing Tigers hat Reha begonnen
Fredrik Eriksson fällt vier bis sechs Wochen aus

​Aufgrund einer Knieverletzung, die dem Verteidiger Fredrik Eriksson am Sonntag im Rahmen des Heimspiels der Straubing Tigers gegen den EHC Red Bull München zugefüg...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 16
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Ex-Eisbären-Coach wechselt nach München
Clément Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bulls

​Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit 1. Januar dieses Jahres die Auf...

Vierter ERCI-Heimsieg in Folge
Doug Shedden: „Ich hätte fast gelächelt“

Der ERC Ingolstadt spielt auch gegen Köln nicht über die vollen 60 Minuten konsequent, erarbeitet sich aber den Dreier gegen die Haie – und macht damit seinen Traine...

Personalwechsel in Köln
Haie-Trainer Peter Draisaitl freigestellt, Dan Lacroix übernimmt bis Saisonende

Die Haie reagieren auf die Entwicklung der letzten Wochen mit drei wichtigen Personalentscheidungen....

Top-Torjäger verpasst CHL-Finale
Maximilian Kastner fehlt den Red Bulls München wochenlang

​Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Maximilian Kastner verzichten. Der Topstürmer in Reihen des Deutschen Meisters zog sich am vergangenen Freitagabend...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!