DEL: Daten, Zahlen und Fakten

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der dritte Treffer der DEG Metro Stars beim

3:1-Sieg in Augsburg war gleichzeitig der

1.400 DEL-Treffer für die Rheinländer. Erzielt

wurde er in der 52. Spielminute durch Trond

Magnussen.

Mit einem 2:0-Erfolg über die Eisbären Berlin

erspielte sich der ERC Ingolstadt den 100.

Punkt in der DEL. Sie benötigten dafür 75

Spiele mit 33 Siegen.

Martin Jiranek absolvierte beim 3:2-

Auswärtserfolg der Nürnberg Ice Tigers in

Freiburg sein 400. Spiel in der DEL.

Auf 250 DEL-Spiele hat es Alexander Dück

von den Krefeld Pinguinen am letzten Spielwochenende

gebracht.

Terry Campbell vom ERC Ingolstadt hat am

Dienstag beim Spiel in Krefeld sein 250.

DEL-Spiel absolviert.

Dave Tomlinson (Hamburg Freezers) gab

am letzten Wochenende seinen 200. Assist.

Er benötigte dafür 392 Spiele.

Andrew Schneider, Stürmer der Hamburg

Freezers, hat seinen 300. Scorerpunkt erzielt.

Nach 374 DEL-Spielen hat er nun 104 Tore

erzielt und 198 Treffer vorbereitet.

Die Krefeld Pinguine stehen am kommenden

Wochenende vor ihrem 1.900 Treffer in

der DEL. Sie haben bisher in 552 Begegnungen

1.894 Tore erzielt. Dies entspricht einem

Schnitt von 3,43 Toren pro Spiel.

Vor dem 1.900 Gegentreffer stehen die Eisbären

Berlin. Sie erhielten in 549 Partien

1.892 Gegentore.

Noch zwei Drei-Punkte-Siege und die Frankfurt

Lions erreichen die Marke von 700

Punkten in der Ewigen-DEL-Tabelle. Für ihre

694 Punkte benötigten sie 540 Spiele mit 257

Siegen.

Der nächste Sieg der DEG Metro Stars bedeutet

den 250. Erfolg in der DEL. Für die

bisherigen 249 Siege benötigten die Metro

Stars 423 Spiele.

Die Iserlohn Roosters werden am Sonntag

beim Heimspiel gegen die Kassel Huskies ihr

200. Spiel in der DEL bestreiten. Mit 80 Siegen

und 118 Niederlagen bei 514 zu 590 Toren

stehen für das Team 246 Punkte zu Buche.

Dave McLlwain, Stürmer der Kölner Haie,

wird am Sonntag beim Spiel gegen die Frankfurt

Lions sein 250. Spiel in der DEL absolvieren.

Bisher kommt er auf 90 Tore und 110

Vorlagen. Sein Treffer zur 1:0 Führung beim

rheinischen Derby gegen die DEG Metro

Stars war sein 200. Scorerpunkt.

Am gleichen Spieltag wird Mark Etz von den

Frankfurt Lions sein 200. Spiel bestreiten. Für

ihn stehen vier Treffer und zehn Vorlagen zu

Buche.

Sein 100. DEL-Spiel wird am Sonntag Mathias

Hart von den DEG Metro Stars bestreiten.

Er erzielte bisher neun Tore und gab sechs

Vorlagen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!