DEL: Daten, Zahlen und Fakten

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntag wurde der 27.000 Treffer in 10 Jahren Deutsche Eishockey Liga (DEL) erzielt.


Die Hamburg Freezers mussten beim Spiel in Augsburg ihren 200. Gegentreffer in der DEL hinnehmen.


In ihrem 65. Spiel in der DEL erreichte der ERC Ingolstadt seinen 150. DEL Treffer.


Im Spiel gegen die Hannover Scorpions bestritt der Frankfurter Martin Reichel sein 500. DEL-Spiel. In den 500 Partien erzielte er 104 Tore und bereitete 188 Treffer vor. Ihm stehen dabei 294 Strafminuten zu Buche geschrieben.


Der Ingolstädter Phil von Stefenelli hat sein 300. Spiel in der DEL bestritten. Yves Racine von den Adler Mannheimer und Stephan Retzer (Kassel Huskies) bestritten ihre 250. DEL-Partie. Der Hamburger Brad Purdie erreichte die Marke von 200 Partien.


Martin Jiranek, Stürmer der Nürnberg Ice Tigers, ist der zurzeit erfolgreichste aktive Stürmer. In 389 DEL-Spielen hat er 150 Treffer erzielt. Sechs, nicht mehr in der DEL aktive Spieler, liegen noch vor ihm, wobei Mike Bullard mir 217 Treffern an Rang eins belegt.


Len Soccio von den Hannover Scorpions hat die Marke von 300 Vorlagen erreicht. Er benötigte dafür 412 Spiele. Insgesamt kommt der Nationalstürmer auf 444 Scorerpunkte.


Tommy Jakobsen von den DEG Metro Stars gab beim Spiel gegen die Augsburg Panther seinen 100. Assist.



Noch drei Punkte benötigen die Eisbären Berlin um in der Ewigen Tabelle die Marke von 700 Punkten zu erreichen. In 537 Partien sammelten die Berliner 697 Zähler mit 254 Siegen und 20 Remis.


Vor dem 250.DEL-Sieg stehen die Frankfurt Lions. Bisher haben sie in 528 Begegnungen 249 Erfolge einfahren können.


Andreas Renz, Verteidiger der Kölner Haie, wird am Sonntag beim Spiel in Berlin bei den Eisbären das 500. DEL-Spiel seiner Karriere bestreiten. 57 Tore und 88 Vorlagen stehen in seinen Statistiken.


Robert Hock von den Adler Mannheim wartet auf seinen 250. Scorerpunkt. Bisher hat er in 354 Spielen 102 Treffer erzielt und 147 Vorlagen gegeben.


Auf 150 Punkte kann am Wochenende Christian Brittig von den DEG Metro Stars kommen, er hat in 258 Partien 55 Tore erzielt und 94 vorbereitet.


Robert Leask von den Eisbären Berlin wird mit der nächsten Strafe die Marke von 700 Strafminuten überspringen. Bisher hat er in 393 Partien 699 Minuten gesammelt.