DEL: Brigley für zwei Spiele gesperrt

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Disziplinarausschuss der Deutschen Eishockey Liga (DEL) hat den Augsburger

Spieler Travis Brigley für zwei Spiele gesperrt. Darüber hinaus wurde

Brigley eine Geldstrafe in Höhe von 600 Euro augerlegt. Brigley hatte im Spiel

gegen die Iserlohn Roosters am vergangenen Dienstag eine Matchstrafe wegen

Checks gegen die Bande erhalten.


Des Weiteren wurde der Protest der Iserlohn Roosters gegen die Spielwertung

dieser Partie abgelehnt. Es lag zwar ein Regelverstoß des Hauptschiedsrichters

vor, da in der Verlängerung das Spiel mit vier gegen drei anstatt mit fünf gegen

vier Feldspielern hätte durchgeführt werden müssen, daraus ergab sich aber mit

an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht, dass der

Regelverstoß entscheidend für die Spielwertung war. Daher war der

Protest entsprechend §10, 5 Spielordnung der DEL abzulehnen.