DEL beschließt 4 gegen 4 Overtime

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat auf ihrer heutigen Gesellschafterversammlung im RAMADA PLAZA Berlin Änderungen des Gesellschaftsvertrages sowie ein umfangreiches Richtlinienpaket verabschiedet. Neben der Einarbeitung der im Kooperationsvertrag mit dem DEB und der ESBG vereinbarten Regelungen sind vor allem Neuerungen in den Bereichen Spielbetrieb, Medien und Werbung verabschiedet worden.

Vier gegen vier Sudden-Death-Overtime in der Hauptrunde

In Anlehnung an die internationalen Standards wird ein Hauptrundenspiel, sollte es nach Ablauf der regulären Spielzeit unentschieden stehen, um fünf Minuten verlängert. Gespielt wird nach dem „Sudden-Death“-Modus mit vier gegen vier Feldspieler. Sollte in der Verlängerung kein Tor gefallen sein, wird anschließend ein Penaltyschießen durchgeführt.

In den Play-Offs bleiben die bisher geltenden Verlängerungsregelungen bestehen, jedoch wird auch hier mit vier gegen vier Feldspielern agiert.

Drittelpausen jetzt 18 Minuten

Zukünftig werden die Drittelpausen, außer bei Premiere Live-Spielen, auf 18 Minuten verlängert. Bei den TV-Spielen bleibt es bei 15 Minuten.

Aufsichtsrat und Kommissionen

Ferner wurden die Besetzungen der Kommissionen und des Aufsichtsrates gewählt. Der bisherige Aufsichtsrat wurde bestätigt. Vorsitzender bleibt Gerd Schröder (Frankfurt Lions), sein Stellvertreter ist Herbert Frey (Nürnberg Ice Tigers). Die weiteren Mitglieder sind Jürgen Arnold (ERC Ingolstadt), Detlef Kornett (Eisbären Berlin) und Wilfrid Fabel (Krefeld Pinguine).

Die Besetzung der Kommissionen im Einzelnen:

Medien und Marketing: Matthias Binder (Adler Mannheim), Thomas Eichin (Kölner Haie), Bernd Kress (Frankfurt Lions), Sven Zywitza (ERC Ingolstadt)

Recht und Wirtschaft: Matthias Binder (Adler Mannheim), Wolfgang Brück (Iserlohn Roosters), Wilfrid Fabel (Krefeld Pinguine), Rudolf Kugler (ERC Ingolstadt), Elmar Schmellenkamp (DEG Metro Stars).

Sport: Boris Capla (Hamburg Freezers), Uli Egen (Füchse Duisburg), Karl-Heinz Fliegauf (Frankfurt Lions), Marcus Kuhl (Adler Mannheim), Peter John Lee (Eisbären Berlin), Karsten Mende (Iserlohn Roosters), Rodion Pauels (Kölner Haie).

Disziplinarausschuss: Till Feser, Josef Kompalla, Ernst Köpf, Jörg Mayr, Andreas Niederberger, Bernd Schnieder, Heribert Voigt.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
5:2 gegen den EHC Biel
Dolomitencup: Kleines Finale wird zur Augsburger Tor-Party

​Der Finaltag bei der 16. Auflage des Dolomitencups wurde am Sonntag mit einer Tor-Party eingeläutet: Im Spiel um Platz 3 fegten die Augsburger Panther den EHC Biel-...

3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...