DEL: Adler erklimmen Tabellenspitze

DEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in MannheimDEL: Eisbären bleiben spitze - Ingolstadt gewinnt in Mannheim
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem 2:1-Heimsieg über die Frankfurt Lions konnte die Adler Mannheim die Tabellenspitze der Deutschen  Eishockey-Liga (DEL) erklimmen. Die Kurpfälzer haben nun zwei Punkte Vorsprung vor Verfolger Eisbären Berlin. Allerdings haben die Berliner zwei Spiele weniger absolviert.

Den einzig klaren Sieg der heutigen Derbys konnte die Düsseldorfer EG einfahren. Rheinrivale Kölner Haie musste sich mit 0:4 geschlagen geben. Enger ging es dagegen in Wolfsburg zu. Erst im finalen Shoot-out konnten die Cracks aus  der niedersächsischen Hauptstadt, die Hannover Scorpions, knapp mit 2:1 gewinnen.

Im Duell der Kellerkinder Krefeld Pinguine gegen die Hamburg Freezers konnten sich die Rheinländer wenigstens im Penalty-Schiessen durchsetzen. Die Freezers dagegen nehmen “nur” drei Gegegntore und einen Punkt mit in die Hansestadt.

Etwas geerdet haben die Kassel Huskies die Augsburger Panther. Gewannen die Augsburger am letzten Sonntag in einem furiosen Spiel gegen die Eisbären, mussten sie sich nun im heimischen Curt-Frenzel-Stadion den Huskies geschlagen geben. 5:4 stand es am Ende aus Sicht der Gäste auf der Anzeigetafel.

Einen klaren Erfolg fuhr der ERC Ingolstadt ein. Mit 7:1 fügten sie den Iserlohn Roosters erneut eine bittere Niederlage zu.

Bereits am Donnerstag verloren die Ice Tiger saus Nürnberg mit 2:3 gegen die Straubing Tigers. (ovk)

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Mannheim - Frankfurt 2:1
Düsseldorf - Köln 4:0
Wolfsburg - Hannover 1:2 n.P.
Krefeld - Hamburg 3:2 n.P.
Augsburg - Kassel 4:5
Ingolstadt  - Iserlohn 7:1
Nürnberg - Straubing 2:3




Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Schussstarker Verteidiger für die Löwen-Defensive
Löwen Frankfurt holen Simon Sezemsky aus Iserlohn

Der läuferisch und technisch versierte Abwehrspieler Simon Sezemsky kommt vom DEL-Club Iserlohn Roosters nach Frankfurt. ...

Angreifer kommt vom HC Ambri-Piotta
Eisbären Berlin verpflichten Peter Regin

Die Eisbären Berlin haben ihre Offensive verstärkt. Peter Regin wechselt vom HC Ambri-Piotta aus der Schweiz zum amtierenden Deutschen Meister. Der Center hat einen ...

Hessischer Aufsteiger erhält endgültig die Lizenz für die Erstklassigkeit
Jetzt offiziell: Löwen Frankfurt steigen in die DEL auf

Das Warten hat ein Ende, denn die Deutsche Eishockey Liga (DEL) gab heute nach Abschluss des Lizenzierungsverfahrens bekannt, dass die Löwen Frankfurt die Lizenz für...

Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...

Verteidiger kommt mit der internationaler Erfahrung
Reece Scarlett verstärkt die Löwen Frankfurt

​Die Defensive der Löwen Frankfurt erhält einen weiteren Zugang: mit dem 1,85 Meter großen Allrounder Reece Scarlett stehen nun sieben Abwehrspieler im Aufgebot der ...