DEG will Krefeld erneut in die Schranken verweisen

Aufholjagd mit Happy-EndAufholjagd mit Happy-End
Lesedauer: ca. 1 Minute

Heute ist es wieder so weit. Die Düsseldorfer EG reist zum

Straßenbahnduell der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zu den Krefeld

Pinguinen (19.30 Uhr, KönigPalast an der Westparkstraße). Wer erinnert

sich nicht an die packende Viertelfinalserie in den vergangenen

Play-offs? 2:3, n.V.4:3, 1:2, n.V.5:4, 2:1 und 3:4 lauteten die

Ergebnisse aus Düsseldorfer Sicht, bevor die DEG dann im alles

entscheidenden siebten Spiel durch ein 5:0 den Einzug ins Halbfinale

perfekt machen konnte.

Das war Eishockey, wie es sein soll. Mit

engen und hervorragenden Spielen sowie einer tollen Stimmung. Klar war

es für uns natürlich noch einen Tick schöner, weil wir gewonnen haben“,

sagt DEG-Manager Lance Nethery und gerät regelrecht ins Schwärmen.

Während Nethery dabei sicherlich auch die vollen Hallen und prall

gefüllten Kassen im Sinn hat, denkt Trainer Harold Kreis eher im

sportlichen Bereich und auch an das gesamte Wochenende. „Wir dürfen das

Heimspiel gegen Ingolstadt (Sonntag, 18.30 Uhr, Rather Dome/Anmerkung

der Redaktion) nicht außer Acht lassen. Die haben sich nochmal

verstärkt, einige Spiele gewonnen und kommen mit viel Selbstvertrauen.“

Überhaupt

ist Kreis, dessen Vertrag Ende April ausläuft, zu der Erkenntnis

gekommen, dass es in dieser Liga keine leichten Gegner gibt. „Wer den

Fehler macht, den Gegner anhand seines Tabellenstandes einzuordnen, hat

eigentlich schon verloren.“

Was generell, gegen Krefeld aber im

Besonderen natürlich zu vermeiden ist. Das 1:6 in der Vorbereitung war

ein fürchterliches Spiel. Dass es sich nicht wiederholt, dafür soll

auch die Sturmreihe mit Brandon Reid, Adam Courchaine und Shane Joseph

sorgen. „Das Trio hat zuletzt aufsteigende Form gezeigt und ist auf dem

richtigen Weg. Vielleicht können sich die drei ja gegenseitig

hochschaukeln“, sagt Kreis. Wenn nicht in einem Derby, wann dann?

Von Thomas Schulz


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Verteidiger von Tappara Tampere
Kölner Haie holen Brady Austin vom finnischen Meister

​Die Kölner Haie haben Verteidiger Brady Austin verpflichtet. Der 29-jährige Kanadier kommt vom finnischen Meister Tappara Tampere. ...

Vertrag bis 2025
Grizzlys Wolfsburg verlängern vorzeitig mit Ryan Button

​Die Grizzlys Wolfsburg haben den Vertrag mit einem ihrer zuverlässigsten Verteidiger vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2025 verlängert. Ryan Button wird auch in d...

54-jährige Kanadier kehrt von den Iowa Heartlanders zurück nach Deutschland
Gerry Fleming wird neuer Cheftrainer der Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben ihren neuen Trainer gefunden: Der neue Head-Coach der Hessen heißt Gerry Fleming und kommt von Iowa Heartlanders. Zuvor war der Kanadier dr...

Verteidiger kommt aus der Organisation der Anaheim Ducks
Eisbären Berlin verstärken sich mit Brendan Guhle

Die Eisbären Berlin haben einen neuen Verteidiger verpflichtet. Brendan Guhle wechselt aus der Organisation der Anaheim Ducks nach Berlin und komplettiert die Defens...

Neuzugang kommt aus Finnland
Nick Baptiste verstärkt die Kölner Haie

Der Haie-Kader 2022/2023 nimmt weiter Form an. Die Kölner Haie haben sich die Dienste von Stürmer Nick Baptiste gesichert. Der 26-jährige Kanadier wechselt aus Finnl...

Neuzugang aus Iserlohn
Straubing Tigers verpflichten Luke Adam

​Der Kanadier Luke Adam wird die Offensive der Straubing Tigers verstärken. ...

Auftaktspiel zwischen Kölner Haie und EHC Red Bull München am 15.09.22
DEL veröffentlicht Spielplan für die Saison 2022/23

Die Eishockey-Fans haben sehnsüchtig darauf gewartet. Jetzt steht der Spielplan für die kommende Spielzeit in der DEL fest. Und das Auftaktspiel der neuen Saison fin...

Schussstarker Verteidiger für die Löwen-Defensive
Löwen Frankfurt holen Simon Sezemsky aus Iserlohn

Der läuferisch und technisch versierte Abwehrspieler Simon Sezemsky kommt vom DEL-Club Iserlohn Roosters nach Frankfurt. ...