DEG warnt vor Kartenfälschern

Aufholjagd mit Happy-EndAufholjagd mit Happy-End
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die DEG Metro Stars warnen noch einmal vor gefälschten Tickets für die kommenden Finalspiele gegen Berlin. In verschiedenen Kanälen und im Internet sind solche gefälschten Eintrittskarten aufgetaucht. Die Tickets werden am Stadioneingang kontrolliert. Inhaber gefälschter Karten können selbstverständlich nicht eingelassen werden. - Die angekündigte Übertragung des ersten Finalspieles in Berlin am morgigen Donnerstag in der Philipshalle fällt aus. Stattdessen findet die traditionelle gemeinsame Fanparty – wie gewohnt – im VIP-Zelt am Kreutzer-Parkplatz statt. Die Bedingungen sind die gleichen wie in der Saison. Die Kapazität ist wie immer begrenzt. Einlass ist um 18.30 Uhr, Spielbeginn 19.30 Uhr. Die Preise: Eintritt zwölf Euro inklusive zehn Wertmarken (ein Essen = fünf Wertmarken, ein Getränk = eine Wertmarke), Behinderte zehn, Kinder sechs Euro. Die Sportsbar ist auch zum zweiten Auswärtsspiel in Berlin am Ostermontag (Beginn: 14.30 Uhr) geöffnet. - Das „Stahlwerk“ auf der Ronsdorfer Straße 134 im Stadtteil Lierenfeld zeigt alle Finalspiele direkt auf einer Großbildleinwand. Der Eintritt ist frei. Stefan Prill, Geschäftsführer des „Stahlwerk“, in der heutigen DEG-Pressemitteilung: „Alle Fans, die keine Karten für die Heim- oder Auswärtsspiele bekommen haben, können hier gemeinsam schauen und feiern. Ein besonderer Dank gilt ´Premiere´, die uns diese Sportsbar schnell und unbürokratisch eingerichtet haben.“


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...

Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...