DEG verpflichtet Michael Fomin Angreifer kommt aus Duisburg

Michael Fomin wechselt von den Füchsen Duisburg zur Düsseldorfer EG. (Foto: Roland Christ)Michael Fomin wechselt von den Füchsen Duisburg zur Düsseldorfer EG. (Foto: Roland Christ)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Stürmer wechselt von den Füchsen Duisburg in die Landeshauptstadt und erhält zunächst einen Einjahresvertrag. Für Duisburg gelangen ihm in 53 Oberliga-Spielen zwölf Treffer und 13 Torvorlagen. Fomin ist in Düsseldorf kein Unbekannter: Er spielte von 2016 bis 2018 im DNL-Team der DEG.

Niki Mondt, Sportlicher Leiter der Düsseldorfer EG: „Wir beobachten Michael schon länger. Er hat in seinen zwei Jahren in der DNL bei uns gute Leistungen gezeigt und sich vergangene Saison auch in der Oberliga in Duisburg bewährt. Er ist zweikampfstark, ehrgeizig und hat das Potential für die DEL. Wir sind davon überzeugt, dass er bereit für diesen nächsten Schritt ist.“

„Meine Erinnerungen an Düsseldorf sind sehr positiv“

Michael Fomin: „Ich freue mich, dass mir Niki Mondt und die DEG diese Chance geben. Meine Erinnerungen an Düsseldorf aus meiner DNL-Zeit sind sehr positiv, hier habe ich viele gute Spiele gemacht. Darauf will ich jetzt aufbauen, mich beweisen und ins Team kämpfen.“

Der Linksschütze startete seine Eishockey-Laufbahn in der Schüler-Bundesliga beim Krefelder EV 81. Mit 14 Jahren ging Fomin für ein Jahr nach Finnland und lief für die U16-Mannschaft von Saimaan Pallo auf. In der finnischen Nachwuchsliga gelangen ihm in 29 Spielen zehn Punkte (vier Tore, sechs Assists). Zur Saison 2014/15 wechselte der Angreifer zurück nach Krefeld und lief fortan für die DNL-Mannschaft der Seidenstädter auf. In insgesamt 63 Partien erzielte er 16 Tore und gab 18 Vorlagen. Nach zwei Jahren wechselte der Moerser in die DNL-Mannschaft der Düsseldorfer EG. 27 Tore und 37 Vorlagen erzielte unser Neuzugang für die Mannschaft von Trainer Georg Holzmann. Vor der abgelaufenen Saison erfolgte dann der Wechsel nach Duisburg. Michael Fomin wurde am 6. Dezember 1998 in Moers geboren und fällt unter die U23-Regel der DEL. Er bekommt zunächst einen Vertrag bis 2020 und spielt mit der Rückennummer 68.

Übersicht Kader Saison 2019/20

Der Kader der DEG für die Saison 2019/20, Stand 28. Mai (N = Neuzugang, AL = Ausländerlizenz):

Tor: Mathias Niederberger, Hendrik Hane.

Abwehr: Bernhard Ebner, Marco Nowak, Johannes Huss, Nicholas B. Jensen (N, AL), Johannes Johannesen (N, AL), Nicolas Geitner (N), Alexander Urbom (N, AL), Alexander Sulzer (N).

Sturm: Alexander Barta, Kenny Olimb (AL), Jerome Flaake, Patrick Buzás, Leon Niederberger, Victor Svensson (N, AL), Christoph Körner (N), Chad Nehring (N), Reid Gardiner (N, AL), Tobias Eder (N), Luke Adam (N, AL), Alexander Ehl (N), Rihards Bukarts (N, AL), Maxi Kammerer (N), Michael Fomin (N).

Die DEL am Freitag
Krefeld Pinguine setzen sich in München durch

​Der Freitagabend war in der Deutschen Eishockey-Liga für einige überraschende Ergebnisse reserviert....

Neuer Termin wohl im Dezember 2022
DEL Winter Game muss verschoben werden

​Das DEL Winter Game zwischen den Kölner Haien und den Adlern Mannheim muss erneut verschoben werden....

Vereinbarung mit SPORT1 endet
Telekom vergibt TV-Rechte für ausgewählte DEL-Spiele an Servus TV

Die Free TV-Spiele der DEL wechseln ab dem 05.12.21 den Sendeplatz. Die Deutsche Telekom intensiviert die Zusammenarbeit mit ServusTV und vergibt eine Sublizenz für ...

Die DEL am Dienstag
Schwenninger Wild Wings im Aufwind

​Lange klebten die Schwenninger Wild Wings auf dem letzten Platz der Deutschen Eishockey-Liga fest. Die Rote Laterne hatten die Schwarzwälder inzwischen an die Bieti...

Torhüter erhält Vertrag bis Mitte Januar
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Alex Dubeau

Die Nürnberg Ice Tigers haben auf die Verletzung von Ilya Sharipov reagiert und mit Alex Dubeau einen weiteren Torhüter verpflichtet. Der 27-jährige Kanadier erhält ...

Torhüter bleibt bis 2024
Niklas Treutle verlängert bei den Nürnberg Ice Tigers

Die Nürnberg Ice Tigers haben einen wichtigen Leistungsträger für zwei weitere Jahre an sich gebunden: Der gebürtige Nürnberger Niklas Treutle hat seinen Vertrag bei...

Die DEL am Freitag
Kölner Haie siegen in Mannheim – DEG rettet Heimspiel-Wochenende

​Die Kölner Haie spielen bislang eine gute Saison – und setzten am Sonntag in der Deutschen Eishockey-Liga noch einen drauf. Der ERC Ingolstadt gewinnt Derby haushoc...

Die DEL am Freitag
Torspektakel in Köln – Bietigheim Steelers sind nun Letzter

​Eine fünfstellige Zuschauerzahl in Köln, wo 10.791 Fans das 7:3-Torspektakel gegen die Bietigheim Steelers sahen. Auch in Berlin kamen mehr als 10.000 Fans und über...

DEL Hauptrunde

Freitag 26.11.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 3
Adler Mannheim Mannheim
Düsseldorfer EG Düsseldorf
3 : 2
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
2 : 3
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
EHC Red Bull München München
3 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
Bietigheim Steelers Bietigheim
4 : 5
Eisbären Berlin Berlin
Sonntag 28.11.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg