DEG ohne Schmellenkamp aber mit neuem InvestorVeränderungen in Düsseldorf

Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie der Express meldet, ist das russische Energie-Beratungsunternehmen „Energy Consulting“ als Gesellschafter bei der DEG eingestiegen. Sie übernahmen die Anteile eines Gesellschafters, die 12,4% betragen. Ob das Unternehmen aus Russland noch weitere Gesellschafteranteile übernimmt, scheint, nach weiteren Medienberichten möglich.

Dagegen wird DEG-Geschäftsführer Elmar Schmellenkamp seinen Posten aus gesundheitlichen Gründen bei der Gesellschafterversammlung zur Verfügung stellen. Es wird bereits spekuliert, dass dieser Job bereits vom neuen Investor besetzt werden könnte.

Hockeyweb bleibt dran!