DEG mit Sechs-Punkte-Wochenende - Winter-Game-Teams verlierenDEL kompakt

Foto: Roland Schicho - www.stock4press.deFoto: Roland Schicho - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nichts zu holen für die beiden Teams, die gestern noch vor 50.000 Zuschauern beim DEL Winter Game spielten. Die Eisbären Berlin unterlagen bei den Hannover Scorpions mit 1:4, die Thomas Sabo Ice Tigers verloren in ihrem "Wohnzimmer" mit 1:3 gegen die Adler Mannheim. Dabei bewiesen die Kurpfälzer, dass sie auch ohne ihre NHL-Stars gewinnen können.

Zumindest haben die Krefeld Pinguine nicht nach den regulären 60 Minuten verloren, letztendlich in Spiel 1 nach dem Abschied von Christian Ehrhoff aber mit 1:2 nach Penaltyschiessen gegen den ERC Ingolstadt. Deren neuer Trainer Rick Nasheim konnte nach seinen ersten beiden Spielen als Chefcoach 5 Punkte einfahren. .

Die Düsseldorfer EG konnte mit dem 4:2-Sieg über die Augsburger Panther auch ihr zweites Spiel an diesem Wochenende erfolgreich gestalten. Wichtige Punkte erkämpften auch die Iserlohn Roosters, denen ein 3:0 über die Straubing tigers gelang.