DEG im freien FallSchon 107 Gegentore

Foto: Carsten Schürenberg - www.stock4press.deFoto: Carsten Schürenberg - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auf einen Sieg nach regulärer Spielzeit warten Kreutzer und Co. jetzt bereits seit elf Partien, in denen von 33 möglichen Zählern lediglich mickrige acht auf das auch zuvor nicht gerade üppig gefüllte Punktekonto gewandert sind. Die traurige Konsequenz: Die DEG befindet sich in der Tabelle in einem rasanten Sturzflug. Aktuell liegt sie als neunter gerade einmal noch vier Zähler vor Platz elf, der das Saisonende bereits nach der Vorrunde bedeutet.

 „Die Mannschaft ist müde. Sie war langsam und hat viele Fehler gemacht. Ein Schwachpunkt lässt sich verkraften, aber ein Komplett-Ausfall ist nicht auffangbar. Daher habe ich der Mannschaft für Donnerstag frei gegeben“, sagte Jeff Tomlinson. Wieder einmal stellte sich der Trainer vor seine Spieler. Das ehrt ihn natürlich, doch damit sollte der 41-Jährige nun Schluss machen. Vielmehr gilt es zu hinterfragen, ob der Mannschaft Engagement, Leidenschaft und Willen fehlen. Oder ob der neunte Platz nach 31 von 52 Spielen schlichtweg belegt, dass die DEG in dieser Saison nicht mehr als Mittelmaß verkörpert.

 Vieles spricht leider dafür. Es scheint ausschließlich darum zu gehen, Platz zehn und damit die Vor-Play-offs zu erreichen. In Berlin war die DEG chancenlos, obwohl den Eisbären gleich sieben Akteure fehlten, darunter absolute Top-Spieler wie Stefan Ustorf, Denis Pederson, Mads Christensen, Florian Busch und Richard Regehr. Dieses Quintett vermisst Trainer Don Jackson sogar schon länger und dennoch konnten die vergangenen sieben Spiele gewonnen werden.

So etwas zeichnet eine Spitzenmannschaft aus. Ebenso wie die individuellen Statistiken, die nach über der Hälfte der Vorrunde auch nicht mehr lügen. Für die DEG bedeuten sie, dass lediglich Patrick Reimer und der fleißige Evan Kaufmann in allen Bereichen ordentliche Zahlen vorweisen können. Daniel Kreutzer und Connor James haben zwar viele Tore vorbereitet, der Killerinstinkt aber fehlt bei beiden bislang fast völlig. Weitere solche Beispiele lassen sich beliebig finden und führen nur zu einem Fazit: Nach derzeitigem Stand scheint für die DEG bereits das Erreichen des Viertelfinales ein Erfolg zu sein.

Adler siegen – Fießinger hält stark
Adler Mannheim gewinnen Spitzenspiel beim EHC Red Bull München

​Am 8. Dezember stand mit der Begegnung der Red Bulls München gegen die Adler Mannheim wieder einmal ein Spitzenspiel auf dem DEL-Spielplan. ...

Einsatz auf der Tribüne
Medizinischer Notfall: Haie-Spiel abgebrochen

​Das ist ein sehr trauriger 2. Advent in der Deutschen Eishockey-Liga. Das Spiel der Kölner Haie gegen die Thomas Sabo Ice Tigers wurde nach 2:45 Minuten abgebrochen...

Schwarz-gelbe „Nikoläuse“ verschenken Punkte
Krefeld Pinguine unterliegen Red Bull München bei Schützenfest

​In der DEL mussten sich die Krefeld Pinguine dem EHC Red Bull München mit 5:8 (2:2, 2:4, 1:2) geschlagen geben. ...

Neuer Trainer für DNL-Team des AEV ist gefunden
Heiko Vogler übernimmt Augsburger U20-Mannschaft

​Vergangene Woche trennte sich der Augsburger EV mit sofortiger Wirkung von seinem DNL-Cheftrainer Niels Garbe. Interimsweise betreute Assistant Coach Torsten Fendt ...

Der DEB launcht den „Coach the Coach“-Podcast
Trainerausbildung für die Ohren

Die DEB-Trainerausbildung gibt es ab dem 13. Dezember 2019 für die Ohren. Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) stellt kostenfrei den Podcast „Coach the Coach“ zur ...

Aller guten Dinge sind drei
Brunnhuber, Kohl und Schopper bleiben bei den Straubing Tigers

​Mit den Vertragsverlängerungen von Tim Brunnhuber, Benedikt Kohl und Benedikt Schopper können die Straubing Tigers für die zukünftigen Kaderplanungen bereits früh N...

Der Lette kommt von Dinamo Riga
Torhüter Kristers Gudlevskis wechselt zu den Fischtown Pinguins

Nach dem sportlich schmerzhaften Ausfall von Torwart Thomas Pöpperle reagieren die Fischtown Pinguins und präsentieren mit dem 27 jährigen Letten Kristers Gudlevskis...

Der Angreifer erhält einen Vertrag bis Ende Dezember
Felix Schütz verstärkt die Straubing Tigers

Die Straubing Tigers reagieren auf den verletzungsbedingten Ausfall von Antoine Laganière und verpflichten mit sofortiger Wirkung den langjährigen Nationalstürmer Fe...

3:1 im Derby gegen die Straubing Tigers
Red Bulls München siegen bei Jaffray-Comeback

​Am Spieltag der Derbys in der DEL empfingen die Red Bulls München die Straubing Tigers. Lange wurde unter Fans und Spielern schon auf dieses Topspiel zwischen dem T...

Pinguine verlieren mit 1:4
Einfacher Sieg der Eisbären Berlin in Krefeld

​Am Freitagabend unterlagen die Krefeld Pinguine im DEL-Spiel den Eisbären Berlin mit 1:4 (0:1, 0:2, 1:1). ...

Stürmer verlängert bis Saisonende in Nürnberg
Andreas Eder bleibt bei den Thomas Sabo Ice Tigers

​Andreas Eder bleibt den Thomas Sabo Ice Tigers erhalten. Der 23-jährige Stürmer hat beim Nürnberger DEL-Klub einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison untersc...

Beim Auswärtsspiel in Krefeld
Leo Pföderl ist zurück im Eisbären-Kader

Mit Stürmer Leo Pföderl reisen die Eisbären am Freitag zu den Krefeld Pinguinen. In der dortigen Yayla Arena wird um 19:30 Uhr das erste Bully zum nächsten Eisbären-...

DEL Hauptrunde

Sonntag 08.12.2019
ERC Ingolstadt Ingolstadt
4 : 3
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
3 : 2
Krefeld Pinguine Krefeld
Augsburger Panther Augsburg
1 : 0
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
2 : 1
Düsseldorfer EG Düsseldorf
EHC Red Bull München München
2 : 3
Adler Mannheim Mannheim
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
5 : 4
Eisbären Berlin Berlin
Mittwoch 11.12.2019
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Donnerstag 12.12.2019
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL