DEG gelingt erster Erfolg - Pinguine in der SpurDEL kompakt

EHC Red Bull München - Düsseldorfer EG. Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.deEHC Red Bull München - Düsseldorfer EG. Foto: Armin Rohnen - www.stock4press.de
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der ERC Ingolstadt meldete sich nach der 1:2-Niederlage am Freitag mit einem 5:0-Erfolg gegen die Hannover Scorpions zurück. Für die Niedersachsen war es in ihrem ersten Einsatz der aktuellen Spielzeit aber gleich eine bittere Pille.

Der ausführliche Spielbericht - HIER >>

Bitter war auch die Niederlage der Straubing Tigers im Eisstadion am Pulverturm gegen die Kölner Haie. 2:0 führten die Niederbayern zum Beginn des Schlussabschnitts, ehe die Haie das Spiel mit vier Toren zum 4:2-Erfolg drehten.

Der ausführliche Spielbericht - HIER >>

Ebenfalls ihren Auftakt verlor der EHC Red Bull München. Allerdings können sich die Landeshauptstädter wenigstens über einen Punkt freuen, denn der Gegner Düsseldorfer EG brauchte für den 3:2-Erfolg die Verlängerung.

Der ausführliche Spiebericht - HIER >>

Eindeutig gewannen die Augsburger Panther bei den Iserlohn Roosters. 4:1 siegten die Fuggerstädter bei den Iserlohn Roosters.

Ein Ausrufezeichen setzten die Krefeld Pinguine bei den Grizzly Adams Wolfsburg. Nach der Penaltyniederlage in Köln konnten die Seidenstädter nun mit dem 5:4 die vollen drei Punkte erringen.

Mit einem knappen 4.3-Erfolg siegten die Thomas Sabo Ice Tigers in ihrem ersten DEL-Spiel mit neuem Trainer und runderneuerten Kader gegen die Hamburg Freezers.

Der ausführliche Spielbericht - HIER >>

Die Ergebnisse im Überblick - HIER >>

Die Tabelle - HIER >>

Jetzt die Hockeyweb-App laden!