DEG behält nach Wechselbad drei PunkteDüsseldorf - Nürnberg 6:5

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach einem über weite Strecken überlegen geführten Spiel musste die DEG durch Reinprecht in der 55. Minute das 4:4 hinnehmen. Nur 27 Sekunden später jedoch brachte Kurt Davis die DEG wieder in Front und der Norweger Ken-André Olimb erhöhte in der 58. Minute auf 6:4. Dann aber musste Shawn Belle für vier Minuten auf die Strafbank. Nürnberg nahm den Torwart vom Eis und kam mit sechs gegen vier durch James zum 5:6 (59.). Noch immer waren 64 Sekunden zu spielen, doch die DEG verteidigte mit großem Herzen, was sie sich in den souverän geführten ersten 39 Minuten aufgebaut hatte.

Unter der Woche hatte es beim Gegner mächtig gebrodelt. Nach dem 1:3 gegen Berlin kritisierte Klub-Besitzer Thomas Sabo ein paar Profis und da traf es gleich drei ehemalige Düsseldorfer. „Marco Nowak muss sich jetzt endlich mal entscheidend weiter entwickeln und Connor James sowie Evan Kaufmann meinen nach ihrer Vertragsverlängerung wohl, dass nun ein paar Prozent weniger reichen“, sagte Sabo. Die Kritik des Schmuckhändlers schien gestern Abend zunächst berechtigt. Nürnberg präsentierte sich zu Beginn unkonzentriert und konfus. So konnte Daschner schon nach 78 Sekunden einen mustergültigen Pass über die halbe Eisfläche auf Kreutzer spielen. Völlig frei stand der Kapitän vor Torhüter Jenike und schob den Puck routiniert ins untere rechte Eck.

Die DEG blieb am Drücker. Nach einem Foul von Corey Locke konnte in Überzahl agiert werden. Kurt Davis passte von der blauen Linie auf rechts zu Kreutzer, der leitete sofort weiter in die Mitte, wo Rob Collins auf 2:0 erhöhte (10.). In der Folge hätte die Partie schon entschieden sein können. Shawn Belle scheiterte an Jenike (12.) und Turnbull traf krachend den Pfosten (14.). Dass die Ice Tigers dann eine Minute später durch Evan Kaufmann auf 1:2 verkürzten, war wie ein Blitz aus heiterem Himmel.

Aber die DEG hat durch die Erfolge der vergangenen Wochen Selbstvertrauen getankt. Zudem klappt das Überzahlspiel. So war das 3:1 fast eine Kopie des 2:0. Wieder öffnete Kurt Davis das Spiel. Diesmal sah er Kreutzer auf der linken Seite und dessen Pass verwertete Travis Turnbull nur 62 Sekunden nach Beginn des zweiten Drittels. Es ging weiter nur in eine Richtung. Die Nürnberger enttäuschten und als sie Fischbuch bei einem Solo nur Begleitschutz gaben, schien mit dem 4:1 alles klar zu sein (35.). Doch plötzlich trafen Kaufmann in Überzahl (40.) sowie Pföderl (44.) und es entwickelte sich eine dramatische Schlussphase.

Tore: 1:0 (1:18) Kreutzer (Daschner), 2:0 (9:20) Collins (Kreutzer, Davis/5-4), 2:1 (14:47) Kaufmann (James, Locke); 3:1 (21:02) Turnbull (Kreutzer, Davis/5-4), 4:1 (34:16) Fischbuch, 4:2 (39:26) Kaufmann (Klubertanz, Locke/5-4); 4:3 (43:39) Pföderl (Reinprecht, Reimer), 4:4 (54:24) Reinprecht (Eriksen, Reimer/4-4), 5:4 (54:51) Davis (Turnbull, Fischbuch/4-4), 6:4 (57:14) Olimb (Martinsen, Strodel), 6:5 (58:56) James (Reinprecht, Reimer/6-4)

Schiedsrichter: Marian Rohatsch und Willi Schimm
Strafen: Düsseldorf 10, Nürnberg 8
Zuschauer: 5280


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
26-jähriger Stürmer geht in vierte Spielzeit für Ice Tigers.
Jake Ustorf bleibt eine weitere Saison in Nürnberg

Die Nürnberg Ice Tigers haben Jake Ustorf, Sohn des ehemaligen Eishockeyprofis und aktuellen Sportdirektors des Clubs, mit einer Vertragsverlängerung für für die kom...

Zuletzt in der kanadischen Ontario Hockey League (OHL) tätig
Ted Dent neuer Cheftrainer der Augsburger Panther

Die Augsburger Panther haben die vakante Stelle des Head-Coaches mit dem erfahrenen 54-jährigen Kanadier Ted Dent besetzt. ...

23-jähriger Schlussmann ersetzt Kevin Reich
Hendrik Hane wechselt von Düsseldorf nach Iserlohn

​Die Iserlohn Roosters haben ihre Planungen auf der Torhüterposition für die kommende Spielzeit abgeschlossen: Nachdem Andreas Jenike seinen Vertrag bereits Ende der...

Thomas Brandl bleibt Development Coach
Kölner Haie: Manuel Kofler und Fredrik Norrena nun im Trainerteam

​Das Trainerteam der Kölner Haie für die kommende Saison nimmt Formen an. Mit Manuel Kofler und Fredrik Norrena hat der KEC zwei Co-Trainer für das Team um Cheftrain...

Auszeichnung zum besten U21-Spieler der DEL2
Löwen Frankfurt verpflichten Verteidiger Philipp Bidoul

Die Löwen Frankfurt haben den 20-jährigen Philipp Bidoul vom ESV Kaufbeuren verpflichtet und mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet....

Punktbester Verteidiger der ICE Hockey League
Clayton Kirichenko wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben den 28-jährigen kanadischen Verteidiger Clayton Kirichenko vom österreichischen Klub Pioneers Vorarlberg verpflichtet. ...

Abbott Girduckis kommt aus Regensburg
DEL2-Meister wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt verpflichtet Abbott Girduckis von DEL2-Meister Eisbären Regensburg. Der 28-jährige Stürmer, der über einen deutschen Pass verfügt, erhält bei den...

20-jähriger Stürmer wechselt von Meister Eisbären Berlin
Adler Mannheim nehmen Maximilian Heim unter Vertrag

Die Adler Mannheim treiben mit der Verpflichtung des jungen Angreifers Maximilian Heim die Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran....