Davos dreht Partie per DoppelschlagSpengler-Cup

Petr Taticek erzielt das 2:1. (Foto: swiss-image.ch / Andy Mettler / Spengler Cup)Petr Taticek erzielt das 2:1. (Foto: swiss-image.ch / Andy Mettler / Spengler Cup)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Damit geht es am Mittwochabend (20.15 Uhr) zwischen den Schweizern und dem Team Canada um den Gruppensieg und damit um den direkten Einzug ins Halbfinale. Vitkovice steht als Dritter der Gruppe fest und muss ein Ausscheidungsspiel gegen den Zweiten der Wolfsburger Gruppe bestreiten.

Matchwinner war HCD-Keeper Leonardo Genonis, der zehn Sekunden vor Schluss gegen den australischen Youngster Nathan Walker parierte und so den Davoser Sieg festhielt. Zuvor waren es ausgerechnet die Tschechen im Team des Gastgebers, die das Spiel zu Gunsten der Eidgenossen drehten. In der 26. Minute hatte Petr Pohl den HC Vitkovice in Führung gebracht, ehe die Schlussphase des zweiten Drittels die Entscheidung brachte. So traf Petr Taticek in der 39. und 40. Minute zweimal per Doppelschlag innerhalb von 93 Sekunden. In beiden Fällen hatte Reto von Arx vorgelegt. Zuvor hatte Davos allerdings zu viele Chancen ausgelassen.

Am Mittwoch stehen sich zunächst die Grizzly Adams Wolfsburg und Dinamo Riga um 15 Uhr gegenüber, ehe um 20.15 Uhr die Partie zwischen Davos und den Kanadiern folgt.

Tore: Davos: Taticek (2); Vitkovice: Pohl. Strafen: Davos 8, Vitkovice 10. Zuschauer: 6500. Schiedsrichter: Massy / Stricker.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL