Davis Koch spielt bei den Iserlohn Roosters vorNeuer Tryout-Spieler am Seilersee

Der Sportliche Leiter Christian Hommel (rechts) begrüßt Davis Koch. (Foto: Iserlohn Roosters)Der Sportliche Leiter Christian Hommel (rechts) begrüßt Davis Koch. (Foto: Iserlohn Roosters)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der Neuzugang kommt von den Vancouver Giants an den Iserlohner Seilersee, wurde in den vergangenen fünf Spielzeiten in der Western Hockey League, einer der besten kanadischen Juniorenligen, ausgebildet. „Wir hatten im Frühsommer schon einmal Kontakt, sind es geblieben und haben jetzt die Gelegenheit genutzt, uns Davis einmal live anzuschauen“, so Christian Hommel, Sportlicher Leiter der Sauerländer.

Koch wurde 1998 in Surrey in British Columbia geboren, bestritt in den letzten Spielzeiten 369 Spiele in der WHL, verbuchte 99 Treffer und bereitete weitere 185 weitere Tore vor. Allein in der vergangenen Saison sicherte sich der Youngster, der übrigens nicht gedraftet wurde, 28 Treffer und 50 Assists. Damit war er Topscorer seiner Mannschaft, die es bis ins Finale der WHL-Meisterschaft geschafft hat.

„Davis ist ein Zwei-Wege-Stürmer, der sowohl Tore schießen kann, aber auch die Qualität hat, seine Mitspieler einzusetzen. Das macht ihn für uns interessant. Jetzt warten wir die nächsten Wochen aber erst einmal ab“, so Hommel weiter.