Dave Warsofsky bleibt ein Augsburger Panther Amerikaner war punktbester Verteidiger der Fuggerstädter

Im Zweikampf  Maximilian Daubner (Red Bull München) und David Warsofsky (Augsburger Panther). (Foto: picture alliance / Fotostand / Stiebert)Im Zweikampf Maximilian Daubner (Red Bull München) und David Warsofsky (Augsburger Panther). (Foto: picture alliance / Fotostand / Stiebert)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Warsofsky wechselte zur Saison 2021-22 aus Ingolstadt nach Augsburg und war in der abgelaufenen Spielzeit der punktbeste Defender der Panther. Mit acht Toren und 13 Assists in 36 Einsätzen weist der 32-jährige US-Amerikaner einen Schnitt von 0,58 Scorerpunkten pro Spiel auf. Nur neun Verteidiger der gesamten Liga kommen in dieser Statistik auf einen besseren Wert als Warsofsky. Zudem gab kein zweiter Pantherspieler pro Partie mehr Schüsse auf das gegnerische Tor ab als der 174 cm große und 78 kg schwere Linksschütze. Mit durchschnittlich 23:35 Minuten pro Spiel erhielt Warsofsky außerdem die meiste Eiszeit aller Panther.

Wie wichtig er für sein Team ist, wurde vor allem während seines zweimonatigen verletzungsbedingten Ausfalls sichtbar. Nach seiner Behandlung durch weltweit anerkannte Spezialisten für die Therapie von Gehirnerschütterungen in Chicago war Warsofsky allerdings schnell beschwerdefrei und in der zweiten Hälfte der Hauptrunde im Vollbesitz seiner Kräfte.

Christof Kreutzer: „Dave Warsofsky war in den beiden vergangenen Jahren einer der offensivstärksten Verteidiger der Liga. Er ist ein guter Aufbauspieler, läuferisch stark, kreativ mit der Scheibe und mit großen Qualitäten im Powerplay. Als erfahrener Führungsspieler ist er wichtig für unser künftiges Team und die vielen neuen Gesichter in der Kabine.“

„Die vergangene Saison war sowohl für mich persönlich als auch für unser Team hart. Ich freue mich deshalb sehr, im August nach Augsburg zurückzukehren und einen Neuanfang zu starten. Die Fans hier sind zweifelsohne erstklassig und haben es verdient, dass wir auf dem Eis in jedem Spiel hart um Punkte kämpfen und ein besseres Jahr spielen“, so Dave Warsofsky. 


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...