Dave McLlwain ist „Kölns Sportler des Jahres 2007“

Lesedauer: ca. 1 Minute

Haie-Kapitän Dave McLlwain ist zu

„Kölns Sportler des Jahres 2007“ gewählt worden! Am Samstagabend wurde ihm die

Auszeichnung bei der Veranstaltung „Kölsche Sportnaach“ im Kölner Tanzbrunnen

überreicht.

„Es ist eine große Ehre

für mich“, sagte der Kanadier, als er sich auf der Bühne für den Preis bedankte

und allen Mitnominierten seinen Respekt zollte, „Köln ist für mich die zweite

Heimat geworden.“

McLlwain war von einer

Expertenjury bestehend aus Vertretern der Institutionen Olympiastützpunkt

Rheinland, des StadtSportBundes Köln, des Deutsches Sport und Olympia Museums

sowie den Sportredaktionen der Medienpartner Kölner Stadtanzeiger und center.tv

in eine Vorauswahl, in der u.a. auch Haie-Verteidiger Andreas Renz und

FC-Stürmer Patrick Helmes standen, gewählt worden.

Über 6.000 sportinteressierte

Wählerinnen und Wähler konnten daraufhin ihre Stimme im Internet für ihren

Favoriten abgeben. Neben der sportlichen Leistungen beschrieben die

Organisatoren der Wahl vorab weitere Kriterien, die in die Abstimmung einfließen

sollten: „Einstellung, Moral, Charakterstärke und viele andere Tugenden machen

aus einem Sportler eine Persönlichkeit des Sports – und diese suchen wir!“

Bei den Damen gewann

Kanu-Doppel-Weltmeisterin Jennifer Bongardt den Preis als „Kölns Sportlerin des

Jahres 2007“.   

Dave McLlwain spielt

seit dem Jahr 2000 bei den Kölner Haien. Am Sonntag bestreitet er sein 450.

Liga-Spiel für den KEC und sein 500. DEL-Spiel insgesamt. Er gewann die

Meisterschaft (2002) und den Pokal (2004) mit den Haien, wurde bisher vier Mal

KEC-Topscorer, 2007 gar bester Punktesammler der kompletten Liga. Der

mittlerweile 40jährige gilt auf und neben dem Eis als Vorbild, Gentleman und

Führungsspieler. Sein Vertrag wurde 2007 um eine weitere Spielzeit bis zum Ende

der Saison 2008/2009 verlängert.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!