Dauerticket-Streit beigelegt!Eisbären Berlin

Dauerticket-Streit beigelegt!Dauerticket-Streit beigelegt!
Lesedauer: ca. 1 Minute

Via Facebook drang gegen 20.30 Uhr die Nachricht aus der o2 World, dass eine Einigung erzielt wurde. Schnell tauchte im sozialen Netzwerk eine Fotocollage auf, welche die Arena am Ostbahnhof zeigt, aus deren Schornstein weißer Rauch aufsteigt. Augenzwinkernde Botschaft an die Eisbären-Fangemeinde: „Habemus Play-off!“.

Erste Eckdaten der Einigung wurden bekannt: Die Steigerung der Dauerticketpreise bewegt sich je nach Arenabereich zwischen 11 und maximal 16 Prozent, die Rollstuhlfahrer kommen weiterhin in den Genuss, die Heimspiele der Eisbären unentgeltlich besuchen zu dürfen. Eines der wohl wichtigsten Anliegen der Fans ging ebenfalls in Erfüllung: Die Play-off bleiben vom Viertelfinale bis einschließlich etwaiger Final-Spiele im Dauerkarten-Paket inbegriffen. Für Dauerkarten-Neukunden werden indessen abgewandelte Angebote verfügbar sein.

„Es war ein sehr konstruktives Gespräch, die Geschäftsführung trat uns diesmal sehr gut vorbereitet gegenüber. Wir freuen uns, dass die Play-off jetzt endlich auch für alle Eisbärenfans beginnen und wir unsere Mannschaft so unterstützen können, wie sich das alle Beteiligten vorstellen. Alle weiteren Konditionen werden wir schnellstmöglich bekanntgeben“, erklärte Susanne Wegener vom Fanbeirat gegenüber Hockeyweb. Auch Pressesprecher Daniel Goldstein kommentierte auf Hockeyweb-Nachfrage die Einigung sichtlich erleichtert: „Es war auch aus unserer Sicht ein sehr gutes Gespräch in konstruktiver Atmosphäre. Wir sind sehr froh, dass uns diese schwierige Herz-OP gelungen ist.“

Die für Donnerstag geplanten Protestaktionen der Eisbärenfans sind somit abgesagt. Stattdessen luden die Fans umgehend nach Bekanntwerden via Facebook zum „Play-off-Marsch 2013“. Gegen 18.30 Uhr wollen die Anhänger geschlossen vom Fantreff zur Arena marschieren und so ihren Support für das fünfte Viertelfinalspiel ihrer Eisbären gegen die Hamburg Freezers starten.



Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...

Der Goalie der Eisbären Berlin zu Gast im Instagram-Livestream
Tobias Ancicka: „Natürlich wünsche ich mir mehr Spielzeit, aber dafür müssen die Leistungen stimmen.“

Während einige Spieler der Eisbären Berlin gleich nach dem Gewinn der DEL-Meisterschaft zur Eishockey-Weltmeisterschaft nach Finnland reisten, können andere bereits ...

Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...