Danner bleibt ein Lion

Markus Jocher bleibt ein "Löwe"Markus Jocher bleibt ein "Löwe"
Lesedauer: ca. 1 Minute

Förderlizenzspieler Simon Danner bleibt bei den Frankfurt Lions. Der Stürmer erhält einen Vertrag mit einer Gültigkeit bis 2009. Danner, der in dieser Saison bereits elf Spiele für die Lions bestritt und am vergangenen Dienstag in Augsburg sein erstes DEL-Tor erzielte, wechselt aus Freiburg an den Main. Die Förderlizenz für den Zweitligisten bleibt allerdings erhalten. „Wir werden in enger Abstimmung mit Freiburg von Woche zu Woche entscheiden, ob Simon bei uns oder in Freiburg spielt“, wird Lions Manager Charly Fliegauf in der heutigen Pressemitteilung zitiert. „Die Kooperation mit dem EHC läuft bisher sehr gut. Wir sind aber froh, dass die Entscheidung, wo Simon spielt, jetzt bei uns liegt.“ In den nächsten Spielen wird der 18-Jährige den Hessen allerdings fehlen. Heute reiste der Youngster mit der U20 Nationalmannschaft nach Slowenien, wo dem deutschen Team bei dem früher B-WM genannten Turnier der Wiederaufstieg in die höchste Klasse gelingen soll. Danner, der bisher alle Nachwuchs-Nationalmannschaften durchlief, überzeugte bisher im Trikot der Lions vor allem durch seine engagierte Spielweise. „Er bringt Physis und Einsatzwillen ins Team“, so noch einmal Fliegauf. „Wir freuen uns, einen Spieler mit so großer Perspektive langfristig im Kader zu haben. Gleichzeitig werden wir uns bemühen, weitere junge, gute Spieler nach Frankfurt zu holen.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!