Daniel Naud bleibt Trainer der Bietigheim SteelersDritte Saison im Ellental

Daniel Naud ist auch weiterhin Trainer der Bietigheim Steelers.  (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)Daniel Naud ist auch weiterhin Trainer der Bietigheim Steelers. (Foto: dpa/picture alliance/Pressefoto Baumann)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Danny Naud kam zur Saison 2020/21 ins Ellental und führte die Schwaben als Meister der DEL2 in die DEL. Ligaübergreifend stand er in seiner zweiten Amtszeit in Bietigheim bisher in 103 Spielen hinter Bande und konnte davon 55 gewinnen. Der 59-Jährige wird in seine dritte Spielzeit bei den Steelers gehen und alles dafür geben, dass diese auch in der DEL stattfinden wird.

Der Trainer zu seiner Vertragsverlängerung: „Meine Frau und ich fühlen uns in Bietigheim sehr wohl, das ist sehr wichtig für uns. Die Zusammenarbeit mit allen Personen im Club macht großen Spaß. Ich möchte das Team weiterentwickeln, um unsere gesteckten Ziele zu erreichen.“

Geschäftsführer Volker Schoch: „Ich bin sehr froh, dass Daniel Naud bleibt. Danny nimmt seine Arbeit sehr ernst und stellt sich der Herausforderung. Er jammert nicht, wenn wir mit kurzer Bank antreten müssen, sondern sucht nach Lösungen. Wir tauschen uns regelmäßig und intensiv aus. Wir diskutieren, analysieren und finden Wege. Die Zusammenarbeit macht Spaß und ich feue mich auf weitere gemeinsame Erfolge. Jetzt wird weiter hart am Saisonziel Klassenerhalt gearbeitet und die neue Saison geplant.“


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...

Verteidiger kommt mit der internationaler Erfahrung
Reece Scarlett verstärkt die Löwen Frankfurt

​Die Defensive der Löwen Frankfurt erhält einen weiteren Zugang: mit dem 1,85 Meter großen Allrounder Reece Scarlett stehen nun sieben Abwehrspieler im Aufgebot der ...

Französischer Nationalspieler neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet Charles Bertrand

​Die Offensive des ERC Ingolstadt für die neue Saison in der DEL nimmt weiter Form an. Die Panther verpflichten den französischen Nationalspieler Charles Bertrand. D...

Stürmer geht in seine dritte Saison beim Hauptstadtclub
Giovanni Fiore bleibt bei den Eisbären Berlin

Stürmer Giovanni Fiore wird auch in der kommenden Spielzeit 2022/23 das Trikot der Eisbären Berlin tragen. Der ...

Als CHL-Sieger zurück in die DEL
EHC Red Bull München verpflichtet Ryan McKiernan

Red Bull München hat sich die Dienste des 32-jährigen US-Amerikaners Ryan McKiernan gesichert. Der Verteidiger wechselt vom amtierenden Champions-League-Sieger Rögle...