Damien Fleury steht kurz vor einem Wechsel nach ChinaVon den Wild Wings in die KHL

Fleury war mit 25 Treffern Top-Torjäger der Wild Wings. (Foto: Imago)Fleury war mit 25 Treffern Top-Torjäger der Wild Wings. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das 29. Mitglied der Kontinental Hockey League nimmt nach und nach Formen an. Vor ca. zwei Wochen bestätigte die Liga, dass in der kommenden Saison ein Team in China an den Start gehen wird – Red Star Kunlun. Am gestrigen Tag stellten sich Sportdirektor Vladimir Krechin und Cheftrainer Vladimir Yurzinov Jr. Auf einer Pressekonferenz den Fragen der russischen Medien.

Dort verkündeten die Verantwortlichen auch die ersten Neuverpflichtungen von Red Star Kunlun. Unter ihnen war Damien Fleury, der in der letzten Saison für die Schwenninger Wild Wings in der DEL auflief. Fleury war mit 40 Punkten, zweitbester Scorer des Vorjahresletzten. Mit 25 Treffern war er zweitbester Torjäger der Liga, nur Patrick Reimer (Nürnberg) verbuchte einen Treffer mehr als der Franzose.

„Der Agent von Damien Fleury hat uns mitgeteilt, dass ein Angebot aus der KHL für ihn vorliegt und er dieses gerne annehmen möchte“, wird Team-Manager Jürgen Rumrich auf der Webseite der Wild Wings zitiert. Auf die Frage, ob der Wechsel bereits fix sei, antwortet Rumrich: Nein, wie gesagt: es gibt eine Anfrage und ich stehe mit seinem Agenten in Kontakt. Aber der Wechsel von Damien ist noch nicht fix, da die Modalitäten für einen eventuellen Wechsel noch nicht geklärt sind. Fakt ist: Damien hat einen gültigen Vertrag bei uns und dies bildet die Grundlage für die weiteren Verhandlungen mit seinem Agenten.

Wie die Eishockey NEWS aus Beraterkreisen erfahren haben will, sei der Wechsel jedoch bereits fix und die Wild Wings erhalten eine relativ geringe Ablösesumme für den Stürmer.

Die weiteren Neuverpflichtungen, die Red Star Kunlun am gestrigen Tag bekannt gab, sind: Tomi Karhunen, Andrei Makarov, Janne Jalasvaara, Anssi Salmela, Tuukka Mäntyla, Igor Velichkin, Alexander Mikulovich, Martin Bakos, Tomas Marcinko und Oleg Yashin  


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
US-Amerikaner spielte lange in Schweden
Rhett Rakhshani wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg

​Die Grizzlys Wolfsburg können einen weiteren Neuzugang vermelden: Mit Rhett Rakhshani (34), der einen Einjahresvertrag erhält, wechselt ein europaerfahrener Stürmer...

25-Jähriger kommt aus der AHL
Chris Wilkie stürmt für die Bietigheim Steelers

​Von den Belleville Senators aus der American Hockey League wechselt der 25-jährige US-Amerikaner Chris Wilkie zu den Bietigheim Steelers. Wilkie ist der zweite Neuz...

„Die Jungs werden hart um jede Minute Eiszeit kämpfen.“
Bietigheim Steelers verlängern mit vier Talenten

Mit Fabjon Kuqi, Robert Kneisler, Jimmy Martinovic und Goalie Leon Doubrawa, bleiben alle vier Youngsters bei den Steelers. ...

Berufliche Neuorientierung statt Eishockey
Marco Sternheimer beendet seine Profikarriere

Die Augsburger Panther müssen einen weiteren Abgang verzeichnen. Marco Sternheimer hat sich entschieden, seine Profilaufbahn zu beenden und sich beruflich neu zu ori...

Drei mögliche Aufsteiger
Clubs reichen Unterlagen fristgerecht zur Lizenzprüfung für die DEL-Saison 2022/23 ein

Die Clubs der DEL haben ihre Unterlagen zur Lizenzprüfung für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro in Neuss eingereicht. ...

Zuletzt Co-Trainer in der KHL
Mark French neuer Cheftrainer des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat seinen neuen Cheftrainer verpflichtet. Mark French übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Headcoach des DEL-Clubs. Der 51-Jährige v...

Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...