Dänisches Duo

Dänisches DuoDänisches Duo
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Noch am Dienstagabend standen sie als Gegner in der dänischen Finalserie auf dem Eis, ab der kommenden Saison kämpfen Verteidiger Daniel Nielsen und Stürmer Jesper Jensen gemeinsam um Puck und Tore. Der 30-jährige Nielsen wechselt vom dänischen Meister Herning Blue Fox, wo er mehrere Jahre als Kapitän fungierte, an die Elbe, der 24-jährige Jensen kommt vom Finalisten Frederikshavn White Hawks nach Hamburg. Die beiden dänischen Nationalspieler, die aktuell ins All-Star-Team der AL-Bankligaen berufen wurden, unterschrieben Verträge bis 2012.

„Daniel ist ein zuverlässiger Verteidiger“, so Stéphane Richer, Sportdirektor der Hamburg Freezers. „Er ist sehr flink unterwegs, hat ein gutes Auge und spielt präzise Pässe. Darüber hinaus hat Daniel eine Menge internationaler Erfahrung und gehört seit Jahren zu den punktbesten sowie führungsstärksten Verteidigern in der dänischen Liga. Jesper hat in den vergangenen Jahren eine gute Entwicklung genommen und ist trotz seines jungen Alters bereits zu einem Leistungsträger in Dänemark gereift. Läuferisch ist er sehr gut ausgebildet, dazu ist er technisch versiert. Jesper ist bei uns neben Rob Collins, Serge Aubin und Garrett Festerling als Center eingeplant “

Daniel Nielsen wurde am 31. Oktober 1980 in Herning (Dänemark) geboren. In der Saison 1998/1999 stand der Rechtsschütze erstmals in der ersten dänischen Liga für die Blue Fox auf dem Eis und trug das Trikot seiner Heimatstadt bis 2007. Nach einem Gastspiel für Leksand (43 Spiele/5 Tore/19 Vorlagen) in der zweiten schwedischen Liga kehrte der 183 cm große und 80 kg schwere Verteidiger 2008 zurück nach Herning und spielte dort seine zehnte, elfte und zwölfte Saison. Insgesamt absolvierte Daniel Nielsen 491 Partien in der AL-Bankligaen, erzielte 79 Tore sowie 191 Assists. Fünf Mal gewann er mit den Blue Fox den dänischen Titel, wurde mehrfach ins All-Star-Team berufen sowie zum Spieler des Jahres gewählt. Für die dänische Nationalmannschaft geht der 30-Jährige seit 2002 aufs Eis und nahm an acht Weltmeisterschaften sowie der Qualifikation für die Olympischen Spiele 2006 in Turin und 2010 in Vancouver teil.

„Ich freue mich sehr, in der kommenden Saison für Hamburg und in Deutschland zu spielen“, so Daniel Nielsen. „Nach zwölf Jahren in Herning hatten meine Familie (Frau Sofie, Tochter Isabelle (1)) und ich beschlossen, den Schritt in eine andere Liga zu wagen. Als dann das Angebot der Freezers kam, mussten wir nicht lange überlegen – zumal sich der Club wirklich um mich bemüht hat. Mein Nationalmannschaftskollege Mads Christensen, der ja für die Eisbären spielt, hat mir zudem oft von der Liga, den Arenen und den tollen Fans berichtet. Natürlich fällt der Abschied nach so einer langen Zeit schwer – aber es ist schön, dass ich mit einem Titel gehen konnte.“

Jesper Jensen wurde am 5. Februar 1987 in Nybro (Schweden) geboren. Im Alter von 16 Jahren ging der Stürmer nach Frederikshavn und stand zunächst zwei Jahre für den Nachwuchs der White Hawks auf dem Eis. Im Alter von 19 Jahren feierte der 183 cm große und 80 kg schwere Linksschütze sein Debüt in der AL-Bankligaen. Nach einem einjährigen Gastspiel in Gentofte reifte Jensen zu einem Stammspieler für die White Hawks und steigerte seine Punktausbeute von Saison zu Saison. Insgesamt absolvierte der 24-Jährige 187 Spiele in der ersten dänischen Liga, schoss 44 Tore und lieferte 87 Vorlagen. Für Dänemark nahm der Stürmer an den Weltmeisterschaften 2009 und 2010 teil und wurde aktuell, als viertbester Scorer der AL-Bankligaen, erstmals in das All-Star-Team der dänischen Liga berufen. Jesper Jensen verfügt sowohl über die dänische als auch die schwedische Staatsbürgerschaft.

„Die DEL wird definitiv eine Herausforderung für mich“, äußerte sich Jesper Jensen. „Doch mein Ziel ist es, mich immer weiterzuentwickeln und größeren Aufgaben zu stellen – dazu habe ich bei den Hamburg Freezers die Chance. Nach zwei guten Jahren in Frederikshavn war es an der Zeit, den nächsten Schritt zu machen. Ich freue mich auf die kommende Spielzeit, die tolle Stadt und meine neuen Teamkollegen! Sicher ist es für mich als junger Spieler von Vorteil, dass mit Daniel Nielsen ein weiterer Landsmann nach Hamburg wechselt.“

Der Kader 2011/2012 im Überblick

Tor: Niklas Treutle
Verteidigung: Rainer Köttstorfer, Patrick Köppchen, Daniel Nielsen (AL), Kevin Schmidt, Christoph Schubert, Patrick Traverse (AL)
Sturm: Serge Aubin (AL), Rob Collins (AL), Thomas Dolak, Brett Engelhardt (AL), Garrett Festerling, Jerome Flaake, Thomas Holzmann, Jesper Jensen (AL), Jason King (AL), Marius Möchel, Colin Murphy (AL), Thomas Oppenheimer, Aleksander Polaczek, David Wolf

AL = Ausländerlizenz

Gute Stimmung, aber keine Punkte
Augsburger Panther unterliegen Iserlohn bei Fan-Rückkehr

​Die Augsburger Panther können ihr erstes Heimspiel vor Fans im Curt-Frenzel-Stadion nicht mit einem Sieg krönen und verlieren am Freitag in der Deutschen Eishockey-...

München vorne – Augsburg und Krefeld ohne Punkte
DEL: Drei Shutouts am Freitag

​Gleich drei Shutouts gab es am dritten Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga. Von den sechs Partien am Freitag endeten eben jene drei zu null....

Jason Bast lässt Mannheim mit spätem Siegtreffer jubeln
Dezimierte Adler erringen ersten Saisonsieg

Mannheim gewinnt nach hartem Kampf das erste Heimspiel der Saison. Die starken Nürnberger ärgern den Favoriten lange Zeit und schnuppern am Auswärtssieg. ...

Christian Däubler folgt auf Gregor Grutschnig
Neuer Athletiktrainer für die Augsburger Panther

Die Augsburger Panther haben die Stelle des Athletiktrainers mit Christian Däubler neu besetzt. ...

Endras wird den Adlern Mannheim in den nächsten rund fünf Wochen nicht zur Verfügung stehen
Dennis Endras von den Adler Mannheim fällt verletzt aus

Der Schlussmann zog sich in der Auftaktpartie in Straubing am vergangenen Freitag eine Beinverletzung zu. ...

Die Adler Mannheim müssen rund drei bis vier Wochen auf den Angreifer verzichten
Ruslan Iskhakov von den Adler Mannheim fällt verletzt aus

Der 21-Jährige erlitt eine Fußverletzung, muss aber nicht operativ behandelt werden....

Die Eisbären Berlin haben ihr erstes Auswärtsspiel der Saison 2021/22 gewonnen
Die Eisbären Berlin gewinnen mit 7:4 in Iserlohn

Die Berliner bezwangen am zweiten Spieltag die Iserlohn Roosters mit 7:4....

Lamb führt die Panther auch in der Saison 2021-22 als Kapitän aufs Eis
Brady Lamb bleibt Kapitän der Augsburger Panther

Der neue Kapitän ist der alte Kapitän. Verteidiger Brady Lamb führt die Augsburger Panther auch in der PENNY DEL-Saison 2021-22 als Captain aufs Eis....

DEL Hauptrunde

Sonntag 19.09.2021
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
EHC Red Bull München München
- : -
Straubing Tigers Straubing
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Kölner Haie Köln
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Dienstag 21.09.2021
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Kölner Haie Köln
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Augsburger Panther Augsburg