Dänen bei den Freezers - 200.000. Besucher in der Color Line Arena

Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“Hamburg Freezers „frieren Pinguine ein“
Lesedauer: ca. 1 Minute

Heute und morgen weilen Sponsoren des dänischen Erstliga-Clubs und elfmaligen Meisters Herning Blue Fox in Hamburg, um sich nicht nur das Heimspiel der Freezers gegen die Nürnberg Ice Tigers anzuschauen, sondern vielmehr den „Eistempel“ Color Line Arena genau unter die Lupe zu nehmen. Insgesamt sind 42 Personen aus dem Nachbarland angereist. Sonnabend geht es für sie wieder zurück.



Zum Spiel gegen die Nürnberg Ice Tigers ist natürlich wieder EISZEIT, das neue Magazin der Hamburg Freezers, erhältlich. Seit dem Heimspiel gegen die Kölner Haie ist dieses im Innenteil von 360 GRAD-dem Magazin der Color Line Arena integriert und somit für jeden Eishockey-Fan leicht zu finden. Es erscheint monatlich, ist zu den Heimspielen der Freezers und zudem bei ausgewählten Kiosks und Zeitschriftenhändlern erhältlich. Außerdem gibt es ab heute begleitend zum Monatsmagazin den aktuellen und kostenlosen EISZEIT-Flyer: Zwei Seiten mit sämtlichen aktuellen Informationen zum Kader der Hamburg Freezers und dem des jeweiligen Gegners. Dieser ist allerdings nur in der Color Line Arena erhältlich.



Bis heute strömten zu den 18 Heimspielen der Hamburg Freezers durchschnittlich 10.758 Besucher in die Color Line Arena. Hamburg ist damit hinter den Kölner Haien (12.896) die Nummer zwei in der DEL! Und heute erwarten die Freezers nicht nur zum achten Mal ein ausverkauftes Haus, sondern auch den 200.000. Besucher in dieser Saison. Insgesamt hätten dann 206.399 Zuschauer Spiele der Freezers besucht.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!