Dämpfer für Ingolstadt

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach den zuletzt überzeugenden Spielen des ERC zuhause gegen Düsseldorf und Wolfsburg erwarteten viele der 3050 Zuschauer vor Ort und einige mehr vor dem Fernseher ein ähnlich hochklassiges Eishockeymatch auch am Donnerstagabend. Dass es am Ende nur für einen Punkt gegen Krefeld reichte, ist zudem äußerst glücklich!

In den ersten zehn Minuten von den Panthern nichts zu sehen, sie schienen zwar körperlich auf dem Eis, Produktives entstand aber kaum. So konnten die Pinguine bereits ihre erste Überzahlsituation nach nur 24 Sekunden zur Führung durch Jim Fahey nutzen.

Der Ausgleich in der 11. Minute nicht unverdient, Thomas Greilinger verwertete einen Bandenabpraller freistehend vorm Tor von Scott Langkow

Highlights und sehenswerte Spielzüge waren auch im zweiten Drittel Mangelware, gefährlich wurde es nur nach Strafen! Richard Pavlikovsky brachte Krefeld in Überzahl wieder in Front, bei den Panthern hätten Martin Hinterstocker oder Maximilian Brandl alleine vorm Tor ausgleichen müssen, scheiterten aber am Krefelder Goalie, bzw. Duncan Milroy am Pfosten! In Unterzahl erwies sich Boris Blank immer wieder als treibende Kraft für brenzlige Situationen vorm Kasten von Jimmy Waite, dieser konnte aber mit dem Glück des Tüchtigen weitere Treffer verhindern.

Der etwas schmeichelhafte Ausgleich zum 2:2 durch Glen Goodall natürlich im Powerplay, man wäre fast verzweifelt an der mangelnden Chancenverwertung des ERC ! Dieser schien kurz vor Schluss endlich aufgewacht zu sein, wenige Minuten reichten aber nicht gegen defensiv gut stehenden Krefelder.

In der Verlängerung vergab zunächst Michael Waginger für Ingolstadt, aber auch Pavlikovsky konnte den Extrapunkt für seine Pinguine nicht vorzeitig sichern. Auch konnten Überzahlsituationen auf beiden Seiten diesmal nicht genutzt werden, so dass das Penaltyschiessen entscheiden musste, in dem sich die Gäste sich als treffsicherer erwiesen! (DM)



Tore:


0 : 1 Jim Fahey (2.min / PP1)

1 : 1 Thomas Greilinger (11.min)

1 : 2 Richard Pavlikovsky (24.min / PP1)

2 : 2 Glen Goodall (53.min / PP1)

2 : 3 Lynn Loyns (65.min)



Zuschauer: 3050

Schiedsrichter: Piechaczek, Daniel


Strafen: ING 25 Min + 10 min Boucher KRE 18 Min

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Donnerstag 15.04.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
2 : 3
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 16.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
EHC Red Bull München München
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Sonntag 18.04.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing