Covestro AG neuer Premium-Partner der DELVierjährige Partnerschaft

Werkstoffe von Covestro finden sich in Helm, Visieren, Schläger, Banden und Schutzausrüstung wieder. (Foto: Imago)Werkstoffe von Covestro finden sich in Helm, Visieren, Schläger, Banden und Schutzausrüstung wieder. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Covestro in allen DEL-Arenen auf dem Untereis sowie auf den Helmen der Schiedsrichter präsent sein. Zusätzlich umfasst die Kooperation weitere TV-relevante Brandings auf TV-Backdrops und Presserückwänden sowie ab der Saison 2017/18 das Branding des offiziellen Spielpucks.

„Unsere Werkstoffe sind im Eishockey wichtiger Bestandteil, unter anderem in der Ausrüstung zum Schutz der Athleten. Das Engagement der DEL und unsere Hochleistungs-Werkstoffe bilden so eine perfekte Ergänzung, damit die Fans spannende und zugleich sichere Spiele erleben können“, sagt Covestro-Finanzvorstand Frank H. Lutz. „Dies wollen wir künftig sichtbar machen und gemeinsam weiterentwickeln. Wir freuen uns auf eine langfristige Partnerschaft mit der DEL.“
Gernot Tripcke, Geschäftsführer Deutsche Eishockey Liga GmbH & Co. KG: „Wir freuen uns, dass wir mit Covestro einen starken Partner gewinnen konnten, der uns mit seinem Know-How und seiner Leidenschaft für den Sport hilft, neue Potenziale zu erschließen und die Entwicklung der DEL weiter voranzutreiben.“

Covestro gehört zu den weltweit größten Polymer-Unternehmen. Geschäftsschwerpunkte sind die Herstellung von Hightech-Polymerwerkstoffen und die Entwicklung innovativer Lösungen für Produkte, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens Verwendung finden. Die wichtigsten Abnehmerbranchen sind die Automobilindustrie, die Elektro-/Elektronik-Branche sowie die Bau-, Sport- und Freizeitartikelindustrie. Im Eishockey finden sich Hightech-Werkstoffe des Unternehmens in Helmen, Visiren, Schlägern, Schutzausrüstung und Banden wieder.