Corona: Auch Eisbären Berlin scheiden aus Magenta-Sport-Cup ausZwei Spiele fallen aus – Halbfinale ist terminiert

Die Eisbären Berlin müssen beim Magenta-Sport-Cup passen. (Foto: dpa/picture alliance)Die Eisbären Berlin müssen beim Magenta-Sport-Cup passen. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Somit fallen die Spiele der Eisbären am 5. Dezember gegen den EHC Red Bull München sowie am 8. Dezember gegen die Adler Mannheim aufgrund der Quarantäne-Anordnung durch das Gesundheitsamt nach weiteren positiven Covid-19-Testergebnissen innerhalb der Berliner Mannschaft aus.

Für die Tabelle in der Gruppe B bedeutet dies, dass neben Red Bull München die Adler Mannheim für das Halbfinale qualifiziert sind. Da sowohl Schwenningen als auch Berlin nicht mehr spielen können, hat das Turnierdirektorat entschieden, dass Mannheim in das Halbfinale nachrückt.

Eisbären-Geschäftsführer Peter John Lee sagt dazu: „Wir haben nach Bekanntgabe der ersten positiven Fälle sofort reagiert, den Trainingsbetrieb gestoppt und die Mannschaft in häusliche Quarantäne geschickt. Leider wurden jetzt weitere positive Befunde festgestellt. Auch wenn wir den Magenta-Sport-Cup gerne beendet hätten, steht die Gesundheit aller selbstverständlich im Vordergrund. Wichtig ist jetzt die Genesung der betroffenen Personen.“ Die gesamte Mannschaft der Eisbären inklusive Betreuer und Trainer befinden sich bis mindestens Donnerstag, 10. Dezember 2020, in häuslicher Quarantäne. Ob danach der Trainingsbetrieb direkt wieder aufgenommen werden kann, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Derweil wurden die Halbfinalpaarungen für den Magenta-Sport-Cup terminiert. Der Zweite der Gruppe A muss noch ermittelt werden.

Die Partien im Halbfinale finden wie folgt statt:

HF1: Do, 10.12., 19.30 Uhr: Fischtown Pinguins Bremerhaven – Adler Mannheim

HF2: Fr, 11.12., 19.30 Uhr: EHC Red Bull München – Zweiter Gruppe A

Finale:

Sonntag, 13.12., 15:00 Uhr: Sieger HF1* – Sieger HF2

*Im Falle einer Finalteilnahme von Mannheim wird das Heimrecht getauscht.

Das Finale wird nicht nur bei MagentaSport, sondern auch bei Sport 1 übertragen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...