Constantin Braun wechselt leihweise zu den Bietigheim SteelersFünffacher Deutscher Meister für die Steelers

Constantin Braun wechselt leihweise nach Bietigheim. (Foto: dpa/picture alliance)Constantin Braun wechselt leihweise nach Bietigheim. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Constantin Braun, der mit ca. 94 KG verteilt auf 1.93m, Gardemaße verfügt, bringt die Erfahrung aus bisher 658 Spielen in der höchsten Liga Deutschlands mit und verbuchte dabei 60 Tore sowie 168 Assists. Welch wichtiger Faktor er in einer Mannschaft sein kann zeigt, dass er mit den Eisbären Berlin insgesamt fünfmal Meister in der DEL wurde. Zudem gewann er mit den Hauptstädtern im Jahr 2010 die European Trophy. Vier Meisterschaften sowie den europäischen Titel feierte er zusammen mit Daniel Weiß, mit dem er in Zukunft wieder gemeinsam in einem Team spielen wird.  Für die Nationalmannschaft nahm er an vier A-Weltmeisterschaften teil und wurde bei der Heim WM im Jahr 2010 Vierter.

In der vergangenen Saison wurde er von den Eisbären an die Krefeld Pinguine ausgeliehen und absolvierte für die Rheinländer 37 Spiele. In Zukunft wird er seine Schlittschuhe für die Steelers in der DEL schnüren.

Constantin Braun zu seinem Wechsel: „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe bei den Steelers. Ich habe über die Jahre tolle Erfolge mit den Eisbären feiern können und nun hoffe ich, dass ich auch den Steelers helfen kann, eine erfolgreiche Premierensaison in der DEL zu spielen. Ich denke, mit meiner Erfahrung eine gute Ergänzung für das Team zu sein. Ich freue mich auf das Team und das es bald losgeht. Außerdem bin ich sehr gespannt auf Bietigheim, die schöne Umgebung und auch auf die Nähe zu meiner alten Heimat ist ein Pluspunkt.“

Geschäftsführer Volker Schoch über den Neuzugang: „Mit Constantin Braun bekommen wir einen gestandenen DEL Spieler aus Berlin. Seine Erfahrung soll uns helfen, die Herausforderung die vor uns steht, zu bewältigen.“

Trainer Daniel Naud: „Constantin ist ein Allrounder und kämpferisch stark. Er kann uns sowohl im Powerplay als auch in Unterzahl weiterbringen. Er bring mit seinen fünf Meisterschaften viel Erfahrung mit und passt charakterlich hervorragend in unsere Mannschaft.“

Eisbären-Sportdirektor Stéphane Richer: „Constantins sportliche Situation innerhalb der Mannschaft hat sich im Vergleich zur letzten Saison nicht verändert. Deshalb sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass ein Wechsel für beide Seiten das Beste wäre. In Bietigheim erhält er die tragende Rolle, die wir augenblicklich nicht bieten können.“

Constantin Braun wird mit der Trikotnummer 90 für die Steelers aufs Eis gehen. 

Hier geht es zum DEL Transfergeflüster

Ingolstadt dreht Spiel gegen DEG – Berlin besiegt Straubing
EHC Red Bull München verliert erstmals – Wolfsburg nun Erster

​Spannung war im zweiten Teil des fünften Spieltags der DEL geboten, speziell in den Partien Iserlohn – München und vor allem Ingolstadt – Düsseldorf, die beide in d...

Geschäftsführer bleibt bis 2025
Vertrag von Gernot Tripcke vorzeitig um drei Jahre verlängert

​Die Deutsche Eishockey-Liga hat den Vertrag mit Geschäftsführer Gernot Tripcke vorzeitig um drei Jahre verlängert. Der Kontrakt läuft nun bis zum 30. April 2025. ...

Panther legen in der Offensive mit dem Kanadier Matt Puempel nach
Augsburger Panther stellen Neuzugang vor

Kurze Zeit nach Beginn der Hauptrunde nehmen die Augsburger Panther wie geplant einen weiteren Angreifer unter Vertrag....

Mittwoch 19:00 Uhr – der Neuzugang der Adler Mannheim im Live-Interview
Tim Wohlgemuth zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

Die Saison ist in vollem Gange und auch wir nehmen weiter Fahrt auf. Nächste Station – Mannheim. Für viele sind die Adler der Titelfavorit Nummer eins, nicht zuletzt...

Krefeld Pinguine holen ersten Punkt der Saison
Kölner Haie besiegen Nürnberg in intensivem Spiel

​Die Krefeld Pinguine haben es geschafft – der erste Punkt in der Saison 2021/22 der Deutsche Eishockey-Liga ist nach dem ersten Wochenspieltag auf dem Tabellenkonto...

Verlängerung um drei weitere Jahre
Grizzlys Wolfsburg binden Torhüter Dustin Strahlmeier bis 2025

​Die Grizzlys Wolfsburg stellen schon früh in der Saison die Weichen für die kommenden Jahre und setzen auf Kontinuität: Die Niedersachsen haben den Vertrag mit Goal...

Nach zuletzt zwei Erfolgen am Stück haben die Eisbären Berlin wieder verloren
Eisbären Berlin verlieren gegen die Adler Mannheim

Am vierten Spieltag der PENNY DEL Saison 2021/22 unterliegen die Berliner den Adler Mannheim in der heimischen Mercedes-Benz Arena mit 0:3....

Kölner Haie dreht 0:2-Rückstand
EHC Red Bull München steht mit zwölf Punkten vorne

​Der EHC Red Bull München setzt zum Saisonstart in der Deutschen Eishockey-Liga gleich mal ein Zeichen. Vier Spiele sind absolviert, alle vier haben die Münchner in ...

DEL Hauptrunde

Mittwoch 22.09.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
5 : 4
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
2 : 1
EHC Red Bull München München
Straubing Tigers Straubing
0 : 4
Eisbären Berlin Berlin
Donnerstag 23.09.2021
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Freitag 24.09.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Kölner Haie Köln
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 26.09.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Kölner Haie Köln
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Augsburger Panther Augsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen