Conklin verpflichtet

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Grizzly Adams Wolfsburg haben ihre letzte freie Ausländerlizenz vergeben. Von den Edmonton

Oilers aus der National Hockey League wechselt Ty Conklin zum Neuling nach Niedersachsen. Der

am 30.März 1976 in Anchorage/Alaska geborene US-Amerikaner wird den derzeit verletzten Marc

Seliger vertreten und mit Marek Mastic in Zukunft das Torwartduo bilden. Conklin wurde im April

2002 von den Edmonton Oilers als Free Agent verpflichtet. In der Saison 2003/2004 stand er 38-mal

zwischen den Pfosten des ehemaligen Vereins von Wayne Gretzky und verbuchte dabei 17 Siege,

einen Shut-Out und einen Gegentorschnitt von 2,42. Aufgrund seiner starken Leistungen bei den

Oilers wurde er bei der letztjährigen Weltmeisterschaft in Tschechien ins Team USA berufen, wo er

mit vier Siegen in fünf Spielen und einem Shut-Out seiner Mannschaft maßgeblich zum Gewinn der

Bronzemedaille verhalf und zum herausragenden Goalie des Turniers gewählt wurde. Ty Conklin

wird für die Dauer des Lock-Outs in Wolfsburg bleiben. Wann er zum ersten Mal zum Einsatz

kommt, entscheidet Trainer Stefan Mikes.

MagentaSport Cup

Dienstag 24.11.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
2 : 1
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 25.11.2020
EHC Red Bull München München
4 : 3
Adler Mannheim Mannheim
Donnerstag 26.11.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Freitag 27.11.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Samstag 28.11.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Sonntag 29.11.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 01.12.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 02.12.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Donnerstag 03.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 04.12.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Samstag 05.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München