Colin Long verlässt die Krefeld PinguineVertrag wurde aufgelöst

Colin Long spielt nicht mehr für die Krefeld Pinguine. (Foto: Imago)Colin Long spielt nicht mehr für die Krefeld Pinguine. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am heutigen Tage einigten sich die Krefeld Pinguine und der Stürmer Colin Long auf die Beendigung der Zusammenarbeit. „Colin Long konnte leider nur selten in der abgelaufenen Spielzeit die in ihn gesteckten Erwartungen erfüllen und knüpfte somit leider nicht an seine erfolgreichen Spielzeiten zuvor an“, erklärt der Club in seiner Mitteilung. „Der sportliche Berater Rüdiger Noack und auch das Trainergespann Rick Adduono und Reemt Pyka sind zwar davon überzeugt, dass viel Potential in dem jungen US-Amerikaner steckt, jedoch dies in Krefeld nicht zeigen konnte. Somit einigten sich beide Seiten nach intensiven Gesprächen auf die Auflösung des noch bis 2016 datierten Arbeitspapieres und gehen ab sofort getrennte Wege.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!