Cody Sylvester bleibt ein weiteres Jahr am Seilersee23-Jähriger verlängert in Iserlohn

Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir waren mit Codys Leistung außerordentlich zufrieden. In seinen 15 Ligaspielen ist es ihm gelungen, die von ihm erwartete Rolle vollauf zu erfüllen. Nach einer kompletten Vorbereitung mit der Mannschaft dürfte er in der Offensive noch mehr Akzente setzen“, so Roosters-Manager Karsten Mende.

Sylvester, der in Kelowna in British Columbia geboren wurde,  begann seine Karriere 2008 in der Western Hockey League, einer der kanadischen Juniorenligen und avancierte dort gemeinsam mit Macek zu den absoluten Topspielern seines Teams und der Liga. In 369 Spielen schoss er 112 Tore und bereitete weitere 146 Treffer vor. Zudem übernahm Sylvester im letzten Jahr das Kapitänsamt in einer Mannschaft, die nach sportlich schwächeren Jahren, gemeinsam mit Sylvester und Macek, wieder an alte Erfolge anknüpfen konnte. Im vergangenen Jahr unterzeichnete Sylvester einen Vertrag in der Organisation der Pittsburgh Penguins, spielte für die AHL-Mannschaft in Wilkes-Barre und die Wheeling Nailers in der ECHL. Dort avancierte er mit 25 Treffern in 53 Spielen zu den besten Rookies des Jahres. Die vergangene Spielzeit begann der junge Kanadier bei den South Carolina Stingrays unter Vertrag.

„Ich freue mich sehr darüber, dass ich die Verantwortlichen am Seilersee überzeugen konnte, mit mir weiter zu arbeiten. Ich hoffe, ähnlich fehlerfrei zu spielen wie im zuletzt, im Angriff allerdings auch mehr Akzente zu setzen“, so Sylvester. Dabei wird er insbesondere von Cheftrainer Jari Pasanen unterstützt. „Wir werden sehr intensiv mit ihm arbeiten und glauben, dass noch viel Potential in diesem jungen und talentierten Stürmer schlummert“, so der Finne.

4:3-Sieg gegen die Straubing Tigers
Derbysieg für Red Bull München bei Heimspieldebüt von Yasin Ehliz

​Das erste Ligaspiel nach der Deutschland-Cup-Pause verlief für die Red Bulls nicht erfolgreich. In Schwenningen musste sich die Mannschaft von Don Jackson geschlage...

Vor 60 Jahren war der SC Weßling Gründungsmitglied der Bundesliga
Schnee, Autos und Skier – Weßlings große Eishockey-Sehnsucht

​Wenn der Weßlinger See im Winter erstarrt, erwacht die Leidenschaft. Kinder schnappen sich ihre Schlitten, die etwas Älteren versuchen sich als Eisstockschützen – d...

Iserlohn Roosters weiter ohne Auswärtssieg
Straubing Tigers stoppen Heimpleitenserie

Im ersten Spiel nach der Länderspielpause trafen die Straubing Tigers auf die Iserlohn Roosters und stellten den Tag unter das Motto „Traditionsspieltag“. Damit war ...

Nationalspieler unterschreibt Dreijahresvertrag
Björn Krupp kommt zur neuen Saison zu den Adlern Mannheim

Mit Björn Krupp haben die Adler Mannheim einen deutschen Verteidiger unter Vertrag genommen. Der 27-jährige Nationalspieler, der derzeit noch beim Ligakonkurrenten G...

Vertragsverlängerung für Saison 2019/20
Brandon Reid und Pierre Beaulieu bleiben Trainer der Krefeld Pinguine

​Nach zehn Siegen aus 17 Spielen und daraus resultierenden 27 Punkten verlängern die Krefeld Pinguine die Arbeitsverträge mit ihrem Trainergespann Brandon Reid und P...

Schulterverletzung: 4 bis 6 Wochen Pause
Adler Mannheim: Moritz Seider verletzt

Adduktoren: Auch Defensiv-Kollege Cody Lampl muss passen....

Feste Größe in der Verteidigung
ERC Ingolstadt verlängert mit Sean Sullivan

Trainer Doug Shedden lobt: Ein Spieler, wie man ihn sich in jeder Mannschaft wünscht!...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!