Co-Trainer Wechsel bei den Frankfurt Lions

Lesedauer: ca. 1 Minute

Clayton Beddoes (Foto by City-Press) ist neuer Co-Trainer der Frankfurt Lions. Der Kanadier erhält einen Einjahresvertrag und tritt die Nachfolge von Jamie Bartman an, der in Zukunft als Cheftrainer des HC Bozen tätig sein wird. „Wir haben den Vertrag mit Jamie Bartman aufgelöst, da sich für ihn eine Möglichkeit ergeben hatte, als Headcoach in Bozen zu arbeiten. Aufgrund unseres hervorragenden Verhältnisses wollten wir ihm keine Steine in den Weg legen.

Mit Clayton Beddoes können wir einen neuen Co-Trainer präsentieren, der über hervorragende Referenzen verfügt, sich in der DEL durch seine Zeit als Aktiver und Trainer bestens auskennt und durch seine Fähigkeiten genau in unser Anforderungsprofil passt“, erklärt Lions-Manager Dwayne Norris. Clayton Beddoes trifft am kommenden Sonntagmorgen in Frankfurt ein und wird am Mittag mit der Mannschaft ins Trainingslager nach Füssen weiter reisen.

Der 38-Jährige begann seine Trainerkarriere im Jahr 2005 als Co-Trainer bei den Iserlohn Roosters. Gemeinsam mit dem damaligen Headcoach Doug Mason wechselte er im April 2006 zu den Kölner Haien. Dort übernahm Beddoes Ende September 2008 bis Dezember 2008 die Aufgaben als Cheftrainer. Als Spieler war der ehemalige NHL-Stürmer in der DEL bei den Berlin Capitals, den Adler Mannheim und den DEG Metro Stars aktiv. Nach einer schweren Schulterverletzung musste er seine DEL-Karriere im Jahr 2000 beenden.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL Hauptrunde Gruppe

Freitag 26.02.2021
Fischtown Pinguins Bremerhaven
5 : 3
Eisbären Berlin Berlin
Augsburger Panther Augsburg
3 : 6
Straubing Tigers Straubing
Samstag 27.02.2021
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Sonntag 28.02.2021
EHC Red Bull München München
- : -
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Kölner Haie Köln
Montag 01.03.2021
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Dienstag 02.03.2021
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Kölner Haie Köln
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Mittwoch 03.03.2021
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Augsburger Panther Augsburg