Clayton Young stiehlt Panthern die Show

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Sonntagnachmittagpartie in der DEL zwischen dem ERC Ingolstadt und den DEG Metro Stars, die mit 1:3 (0:0, 1:1, 0:2) an die Gäste ging, war vor 3.774 Zuschauern ein Spiel der Emotionen. Am Ende wurde nämlich der Niederlage zum Trotz gefeiert und der Grund hatte einen Namen: Clayton Young.



Der gebürtige Kanadier, der sechs erfolgreiche Jahre das Trikot der Donaustädter getragen und sie sogar einst als Kapitän auf das Eis geführt hatte, kehrte nach einem Jahr in Regensburg auf das Ingolstädter Eis zurück. Allerdings in einem fremden Trikot und in einer für ihn neuen Liga, der DEL.



Die heimischen Fans störte das nicht. Auch nicht, dass Clayton Young bei allen drei Treffern der Düsseldorfer auf dem Eis stand und damit seinen Anteil zur Niederlage des ERC beigetragen hatte. Sie feierten ihn nach dem Spiel lautstark. DEG-Trainer Michael Komma honorierte das Szenario in der Saturn-Arena mit den Worten: „Die Zuschauer haben ein Gefühl für Spieler, die sich immer einsetzen.“



Eingesetzt und zwar in Szene hat sich bei dem Spiel vor allem ein anderer Düsseldorfer. Daniel Kreutzer, der nun in der siebten Partie in Folge getroffen hat, erlegte die Hausherren mit seinen Toren zum 2:1 (51.) und 3:1 (60.; Empty-Net-Goal), nachdem zuvor im zweiten Drittel noch Cameron Mann (28.) und Mike Pellegrims (37.) für einen ausgeglichenen Zwischenstand gesorgt hatten. Dafür bekam er auch Emotionen zu spüren, allerdings eher negativer Art. Die ERC-Fans pfiffen ihn gnadenlos aus, als er vor ihrer Kurve sein Siegerinterview für den Fernsehsender „Premiere“ gab. Gestört haben dürfte es ihn wenig.



Etwas gestört hat sich dagegen in seiner Analyse ERC-Coach Ron Kennedy an der Leistung des Schiedsrichters Christian Oswald. Ausschlaggebend war für ihn die Leistung des Referees allerdings nicht: „Der letzte Fehler, der zum zweiten Gegentor führte, war entscheidend. Leider haben wir im Powerplay kein Tor geschossen.“



Der ERC Ingolstadt versäumte es außerdem vor allem, aus dem optischen Übergewicht des ersten Drittels, das torlos endete, Kapital zu schlagen und handelte sich so eine unter dem Strich vermeidbare Niederlage ein. fc


Drei deutsche Teams in den Playoffs! 🏒 die CHL-Achtelfinals: LIVE & EXKLUSIV auf Sportdeutschland.TV! 📺
👉 zum Streaming-Pass
Die DEL am ersten Advent
Düsseldorfer EG deklassiert rheinischen Rivalen – Adler Mannheim bleiben unter Neutrainer sieglos

Am ersten Advent wurde in der Deutschen Eishockey-Liga der 24. Spieltag absolviert. Die Düsseldorfer EG sicherte sich auch das zweite Rheinische Derby der Saison mit...

DEL am Freitag
Straubing Tigers bleiben vorne – wichtiger Hattrick des Berliners Yannick Veilleux

​Die Straubing Tigers bleiben an der Spitze der Deutschen Eishockey-Liga – derweil verliert die Düsseldorfer EG das Kellerduell gegen die Nürnberg Ice Tigers....

Probevertrag für vier Wochen
Eisbären Berlin statten Jaedon Descheneau mit Try-Out-Vertrag aus

​Die Eisbären Berlin begrüßen einen neuen Spieler. Der Angreifer Jaedon Descheneau erhält einen vierwöchigen Try-Out-Vertrag beim Hauptstadtclub. Der 28-Jährige lief...

Der Verteidiger fällt sechs bis acht Wochen aus
Mick Köhler fehlt den Augsburger Panthern verletzt

Die Augsburger Panther haben einen weiteren längerfristigen Ausfall zu beklagen. Mick Köhler zog sich beim Spiel gegen München eine schwere Muskelverletzung zu und w...

Dallas Eakins übernimmt
Adler Mannheim stellen Alavaara, Lundskog und Hill frei

​Die Adler Mannheim haben auf die sportlichen Ergebnisse der vergangenen Wochen und Monate reagiert und mit sofortiger Wirkung Cheftrainer Johan Lundskog, Co-Trainer...

Die DEL am Sonntag
Eisbären Berlin verlieren Tabellenführung – Straubing Tigers übernehmen nach Sieg im Verfolgerduell

Am 22. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga wechselte die Tabellenführung. Nach der 0:3-Niederlage der Eisbären Berlin gegen die Iserlohn Roosters konnte der Sieger...

DEL am Freitag
Düsseldorfer EG und Augsburger Panther überraschen

​Da hat das Kellerkind doch mal ein Ausrufezeichen gesetzt: Die Düsseldorfer EG gewinnt bei den Eisbären Berlin. Und die Augsburger Panther feiern einen Kantersieg g...

DEL Kompakt
Iserlohn Roosters krönen spektakuläre Aufholjagd - Löwen Frankfurt beenden Bremerhavener Lauf

Bereits am Samstagabend setzte am 20. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga der Tabellenführer aus Berlin zu einer unmöglichen Aufholjagd gegen die Grizzlys Wolfsbur...

DEL Hauptrunde

Sonntag 03.12.2023
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 1
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Adler Mannheim Mannheim
1 : 3
Eisbären Berlin Berlin
Düsseldorfer EG Düsseldorf
7 : 1
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
2 : 1
Iserlohn Roosters Iserlohn
Löwen Frankfurt Frankfurt
2 : 4
EHC Red Bull München München
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
0 : 2
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Straubing Tigers Straubing
0 : 2
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Donnerstag 07.12.2023
Kölner Haie Köln
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Freitag 08.12.2023
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
EHC Red Bull München München
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter