Clayton Young stiehlt Panthern die Show

Das Vorbereitungsprogramm des ERC IngolstadtDas Vorbereitungsprogramm des ERC Ingolstadt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Sonntagnachmittagpartie in der DEL zwischen dem ERC Ingolstadt und den DEG Metro Stars, die mit 1:3 (0:0, 1:1, 0:2) an die Gäste ging, war vor 3.774 Zuschauern ein Spiel der Emotionen. Am Ende wurde nämlich der Niederlage zum Trotz gefeiert und der Grund hatte einen Namen: Clayton Young.



Der gebürtige Kanadier, der sechs erfolgreiche Jahre das Trikot der Donaustädter getragen und sie sogar einst als Kapitän auf das Eis geführt hatte, kehrte nach einem Jahr in Regensburg auf das Ingolstädter Eis zurück. Allerdings in einem fremden Trikot und in einer für ihn neuen Liga, der DEL.



Die heimischen Fans störte das nicht. Auch nicht, dass Clayton Young bei allen drei Treffern der Düsseldorfer auf dem Eis stand und damit seinen Anteil zur Niederlage des ERC beigetragen hatte. Sie feierten ihn nach dem Spiel lautstark. DEG-Trainer Michael Komma honorierte das Szenario in der Saturn-Arena mit den Worten: „Die Zuschauer haben ein Gefühl für Spieler, die sich immer einsetzen.“



Eingesetzt und zwar in Szene hat sich bei dem Spiel vor allem ein anderer Düsseldorfer. Daniel Kreutzer, der nun in der siebten Partie in Folge getroffen hat, erlegte die Hausherren mit seinen Toren zum 2:1 (51.) und 3:1 (60.; Empty-Net-Goal), nachdem zuvor im zweiten Drittel noch Cameron Mann (28.) und Mike Pellegrims (37.) für einen ausgeglichenen Zwischenstand gesorgt hatten. Dafür bekam er auch Emotionen zu spüren, allerdings eher negativer Art. Die ERC-Fans pfiffen ihn gnadenlos aus, als er vor ihrer Kurve sein Siegerinterview für den Fernsehsender „Premiere“ gab. Gestört haben dürfte es ihn wenig.



Etwas gestört hat sich dagegen in seiner Analyse ERC-Coach Ron Kennedy an der Leistung des Schiedsrichters Christian Oswald. Ausschlaggebend war für ihn die Leistung des Referees allerdings nicht: „Der letzte Fehler, der zum zweiten Gegentor führte, war entscheidend. Leider haben wir im Powerplay kein Tor geschossen.“



Der ERC Ingolstadt versäumte es außerdem vor allem, aus dem optischen Übergewicht des ersten Drittels, das torlos endete, Kapital zu schlagen und handelte sich so eine unter dem Strich vermeidbare Niederlage ein. fc


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...