Circus Maximus in Mannheim

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

In Ungnade sind sie gefallen, die

Gladiatoren der Adler Mannheim, ebenso wie ihre Organisatoren. Die

Fanseele kocht, seit einigen Spielen versagen ihre Helden. Der Ton

in den Fanforen wird immer drastischer, lässt nur noch eine Meinung

zu – vernichtende. Andersmeinende, um Mäßigung bemühte, werden

mit Killerphrasen zugedeckt, nach dem Motto je übler desto Recht!

Hier geht es schon lange nicht mehr um sachlichen Disput es erinnert

schon an Hexenjagd. Jede Geste und Bewegung der Spieler, jeder

Kommentar der Verantwortlichen wird herbeigesehnt – um ihn zu

zerpflücken, garniert von entsprechenden Kommentaren der

schreibenden Zunft, die damit ihre ­Berichte vom Saisonanfang

bedenkenlos konterkarieren.

 

Und es ist kein Ende zu spüren. Geht

es hier um den Verlust einer Ersatzbefriedigung? Oder geht es hier

darum, sich mal so richtig auszupöbeln, ohne Folgen fürchten zu

müssen? Erschreckend ist doch, dass hier nur die Meinung gilt, die

in die gleiche Kerbe des Schlechtmachens zielt, ebenso wie das

zweierlei Maß, was ab und an angelegt wird ( angebliche Geste eines

Spielers – wüstes Beschimpfen von Spielern durch Fans ). Es ist

verständlich, dass einige in der Art der Eskalation Stuttgarter

Geschehnisse befürchten. Wo soll das enden? In herabgesenkten Daumen

während des Spiels ? In persönlichen Angriffen ?

 

Ist es jetzt nicht an der Zeit, hier

einen Schlusspunkt zu setzen? Die berechtigte Kritik ist sicher bei

den Spielern und Verantwortlichen angekommen. Sie sind ebenso sicher

bemüht, Lösungen zu finden, die allerdings oft nicht wie ein

Kaninchen aus dem Hut zu zaubern sind. Ganz sicher haben sie

erkannt, dass mittlerweile dringender Handlungsbedarf besteht, der

vielleicht anders aussieht, wie es ca. 10.000 Trainer schon immer

wussten, aber es wird gehandelt werden!

 

Es ist doch wie in einer Beziehung:

Nach Tagen des Donners kommt wieder die Sonne. Man muss ihr aber

auch die Chance geben, zu scheinen. Wäre es nicht an der Zeit, sich

auf den berühmten derben Charme der Fans der Adler Mannheim zu

besinnen und in dieser schwierigen Situation Einigkeit zu

signalisieren, diese Talsohle gemeinsam zu „meistern“, dieses

Ziel haben die Fans doch alle ?

 

Interessant wird es allemal, das Spiel

der Herzen gegen Wolfsburg, wie es ausgeht, können die Fans zumindest

beeinflussen, wenn sie der/ die siebte Mann / Frau auf dem Eis sind!

 

­Gerd Kositzki

 


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...

Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...