Christopher Fischer wechselt aus Iserlohn nach Schwenningen31-Jähriger Verteidiger wechselt zu den Wild Wings

Christopher Fischer spielt ab nächster Saison für die Schwenninger Wild Wings.  (Schwenninger Wild Wings)Christopher Fischer spielt ab nächster Saison für die Schwenninger Wild Wings. (Schwenninger Wild Wings)
Lesedauer: ca. 1 Minute

»Nachdem klar war, dass uns Dominik Bittner verlassen wird, waren wir auf der Suche nach einem rechtsschießenden, deutschen Verteidiger. Außerdem war unser Anforderungsprofil, dass er erfahren ist und einer unserer Top-Vier Verteidiger sein soll. Mit Christopher haben wir hier genau den richtigen Spieler gefunden, der in all den Jahren in der DEL nicht nur seine Rolle in seinen bisherigen Teams gespielt, sondern auch ausgefüllt hat. Wir freuen uns, dass sich Christopher für uns entschieden hat«, erklärt Manager Jürgen Rumrich.

Fischer wurde am 24. Januar 1988 in Heidelberg geboren und begann seine Karriere bei den Jungadlern in Mannheim. In der Saison 2006/2007 debütierte er bei den Adlern in der Deutschen Eishockey Liga, kam in den Folgejahren aber verstärkt beim Kooperationspartner, den Heilbronner Falken zum Einsatz.

2009 wechselte der Rechtsschütze nach Wolfsburg und reifte bei den Niedersachsen nicht nur zum Nationalspieler heran, sondern nahm auch am Spengler-Cup 2011 teil. Zur Saison 2013/14 folgte die Rückkehr zu den Adler Mannheim, bevor er 2016 nach Iserlohn wechselte.

Insgesamt absolvierte der 1,80 Meter große und 81 Kilogramm schwere Verteidiger 502 Partien in der Deutschen Eishockey Liga und erzielte dabei 186 Scorerpunkte. Christopher Fischer unterschrieb einen Zweijahresvertrag in Schwenningen. 

DEL PlayOffs

Montag 22.04.2019
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Mittwoch 24.04.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim