Christoph Ullmann wechselt zu den Augsburger PanthernDer Rekordtorschütze der Adler Mannheim unterzeichnete einen Einjahresvertrag

Christoph Ullmann ist bei den Adlern Mannheim und den Kölner Haien eine Legende.  (picture alliance/Beautiful Sports)Christoph Ullmann ist bei den Adlern Mannheim und den Kölner Haien eine Legende. (picture alliance/Beautiful Sports)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Lange wurde spekuliert, nun herrscht Klarheit: Christoph Ullmann wechselt von den Adlern Mannheim zu den Augsburger Panthern. Dies gab der bayerisch-schwäbische DEL-Club heute im Rahmen einer Pressekonferenz im Curt-Frenzel-Stadion bekannt. Der 34-jährige Angreifer unterzeichnete einen Einjahresvertrag.

Christoph Ullmann blickt bereits auf eine bewegte Profilaufbahn zurück. Insgesamt absolvierte „Ulle“, wie er von Freunden und Kollegen genannt wird, 832 DEL-Partien für die Adler Mannheim und die Kölner Haie, in denen er 216 Tore und 252 Assists verbuchte. Mit den Adlern gewann Ullmann 2007 und 2015 die Meisterschaft, für die Eishockeynationalmannschaft bestritt Ullmann zudem zehn Weltmeisterschaften. Doch der Mannheimer Rekordtorschütze hat noch lange nicht genug vom Eishockey. „Nach insgesamt zwölf Jahren als Spieler der Adler fällt der Abschied aus Mannheim natürlich nicht leicht. Aber ich bin noch lange nicht fertig und überzeugt davon, dass ich noch einige Jahre Eishockey auf höchstem Niveau spielen kann. Als gebürtiger Altöttinger freue ich mich sehr, nun für einen bayerischen Traditionsclub wie die Augsburger Panther auflaufen zu dürfen. Der Club genießt in der Eishockeyszene einen hervorragenden Ruf. Ich möchte mein Bestes geben, dem begeisterungsfähigen Publikum im Curt-Frenzel-Stadion gemeinsam mit unserem Team tolle Spiele zu bieten. Wir wollen 2018-19 voll angreifen“, so Ullmann über seine neue Aufgabe.

Panther-Coach Mike Stewart ergänzt: „Wir waren auf der Suche nach einem echten Führungsspieler. Mit Vorzeigeprofi Christoph Ullmann ist es uns gelungen, einen der bekanntesten und besten deutschen Spieler des vergangenen Jahrzehnts nach Augsburg zu holen. Er ist ein Vorbild an Einsatz und Wille, von seiner immensen nationalen und internationalen Erfahrung kann jeder Spieler in unserem Team profitieren. Vor allem in den Playoffs hat Christoph bewiesen, dass er auch offensiv ein Faktor für jedes Team der DEL ist.“

 


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...