Christian Ehrhoff ab kommender Woche in TV-SendungSilberheld zeigt bei „Ewige Helden“ sein sportliches Können

Christian Ehrhoff bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang. (Foto: dpa/picture alliance)Christian Ehrhoff bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Staffel wurde bereits im September vergangenen Jahres aufgezeichnet. Ehrhoff bereitete sich einen Monat vor Drehbeginn speziell darauf vor. Weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind: Biathletin Andrea Burke (ehemals Henkel), Degenfechterin Britta Heidemann, Welthandballerin Nadine Krause, Boxerin Susi Kentikian, Bobsportler Kevin Kuske, Gewichtheber Matthias Steiner und Skispringer Sven Hannawald.

In „Ewige Helden“ zeigen die Sportasse nicht nur ihr motorisches Können in diversen Aktionen, sondern schildern persönlich ihren Werdegang an die Weltspitze ihrer Lieblingsdisziplin. Christian Ehrhoff absolvierte über 800 Spiele in der weltbesten Liga NHL und gewann 2018 sensationell Silber mit der deutschen Nationalmannschaft bei Olympia 2018. Der Niederrheiner erzählt in der Sendung, dass seine Schwester beim Eiskunstlauf aktiv war und er so die ersten Kontakte zum Wintersport machte. Als er dann ein Eishockeyspiel im TV sah, sei seine Wahl klar gewesen.

TV-Tipp: „Ewige Helden“, VOX, ab 19. Februar 2019, dienstags 20.15 Uhr

Infos: https://www.vox.de/cms/sendungen/ewige-helden.html