Chris Wilkie stürmt für die Bietigheim Steelers25-Jähriger kommt aus der AHL

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der abgelaufenen Saison erzielte der 1,83 Meter große und 86 Kilogramm schwere Rechtsschütze in 39 Spielen sieben Treffer und bereitete 14 weitere Tore vor. In der AHL absolvierte der US-Amerikaner insgesamt 61 Spiele und kam dabei auf 35 Punkte (15 Tore). Im Jahr 2015 wurde Chris in der sechsten Runde von den Florida Panthers aus der NHL gedraftet.

Vor seiner Zeit als Profi spielte der aus dem Bundestaat Nebraska stammende Angreifer für die Universität von North Dakota und dem College in Colorado in der hochklassigen Collage-Liga NCAA. 2016 gewann er mit dem Team aus Dakota die Meisterschaft und im Jahr 2020 wurde ins All Star Team gewählt. In seiner Zeit am College erzielte er in 116 Partien 35 Tore und legte 34 Treffer vor.

Wilkie entstammt einer Hockey-Familie. Sein Vater David spielte für die Montreal Canadiens, die Tampa Bay Lightning und die New York Rangers insgesamt 167 Mal in der NHL. Sein jüngerer Bruder Coltan spielt in einer kanadischen Juniorenliga.

Geschäftsführer Volker Schoch: „Für Chris sind die Steelers die erste Station in Übersee. In der AHL hat er gut gescort. Chris ist ein sehr guter Schlittschuhläufer und mit schnellen Händen ausgestattet. Er ist in der Offensive variabel einsetzbar und weiß wo das Tor steht.“

Trainer Daniel Naud: „Chris ist ein sehr schneller Spieler mit Zug zum Tor. Er passt perfekt in unser Spielsystem. Chris ist sowohl in Über- als auch in Unterzahl einsetzbar. Preibo bekommt nun Konkurrenz im Rennen um den schnellsten Spieler im Team.“


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...

Verteidiger kommt mit der internationaler Erfahrung
Reece Scarlett verstärkt die Löwen Frankfurt

​Die Defensive der Löwen Frankfurt erhält einen weiteren Zugang: mit dem 1,85 Meter großen Allrounder Reece Scarlett stehen nun sieben Abwehrspieler im Aufgebot der ...

Französischer Nationalspieler neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet Charles Bertrand

​Die Offensive des ERC Ingolstadt für die neue Saison in der DEL nimmt weiter Form an. Die Panther verpflichten den französischen Nationalspieler Charles Bertrand. D...

Stürmer geht in seine dritte Saison beim Hauptstadtclub
Giovanni Fiore bleibt bei den Eisbären Berlin

Stürmer Giovanni Fiore wird auch in der kommenden Spielzeit 2022/23 das Trikot der Eisbären Berlin tragen. Der ...

Als CHL-Sieger zurück in die DEL
EHC Red Bull München verpflichtet Ryan McKiernan

Red Bull München hat sich die Dienste des 32-jährigen US-Amerikaners Ryan McKiernan gesichert. Der Verteidiger wechselt vom amtierenden Champions-League-Sieger Rögle...