Chris Connolly verstärkt Sturm der Iserlohn RoostersSchon heute im Einsatz

Chris Connolly für Team USA beim Deutschland Cup - Foto © Ice-Hockey-Picture-24Chris Connolly für Team USA beim Deutschland Cup - Foto © Ice-Hockey-Picture-24
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trotz des Thanksgiving-Feiertags ist es den Iserlohn Roosters gelungen,ihren US-amerikanischen Neuzugang bereits für die Deutsche Eishockey Liga zu lizenzieren. Connolly ist am Morgen von Helsinki aus nach München geflogen, wurde dort abgeholt und steht heute Abend im Auswärtsspiel der Sauerländer bei den Straubing Tigers mit auf dem Eis. „Wir haben in den letzten Tagen sehr hart an diesem Transfer gearbeitet. Chris stand schon einmal auf unserer Liste, hat sich aber vor anderthalb Jahren für ein Engagement in Finnland entschieden. Jetzt konnten wir alles klar machen“,so Roostersmanager Karsten Mende. Connolly gehörte in der vergangenen Saison zu den Topspielern von Tappara, schoss in 63 Partien 20 Tore und bereitete weitere 24 Treffer vor. Damit gehörte er zu den besten drei Offensivkräften seiner Mannschaft und zu den Topscorern der starken finnischen Eliteliga.

Aufgrund einer grundsätzlichen Neuausrichtung des finnischen Teams hat er sich allerdings jetzt für einen Wechsel entschieden, kam mit den Rahmenbedingungen in seiner bisherigen sportlichen Heimat nicht mehr zurecht. Vor seinem Wechsel nach Europa spielte Connolly an der Boston University, war dort Teamkapitän, gewann 2011 die College-Meisterschaft und wurde in der letzten Saison in der NCAA zum besten defensiven Stürmer des Jahres gewählt. „Wir glauben, dass Chris in unserem Umfeld wieder an die Leistungen der Vorsaison anknüpfen kann“, so Mende weiter. Connolly gehörte beim Deutschlandcup in München zum Kader der USA, die das Vier-Nationen-Turnier für sich entscheiden konnten. In drei Partien bereitete der Neuzugang drei Treffer für die US-Auswahl vor und hinterließ bei seinen Coaches einen sehr positiven Eindruck.

3:5-Niederlage gegen die Schwenninger Wild Wings
Krefeld Pinguine erzeugt viele Torchancen, treffen aber nicht

​In der Deutschen Eishockey-Liga mussten sich die Krefeld Pinguine am Dienstagabend den Schwenninger Wild Wings mit 3:5 (0:2, 2:2, 1:1) geschlagen geben. ...

bet-at-home haut zum Gipfeltreffen Top-Quoten raus
Die Mannheimer Adler heute im DEL Spitzenspiel auswärts Favorit bei den Kölner Haien

Wenn sich die österreichischen Buchmacher da mal nicht täuschen. Mit einen Quote von 2.22 gegenüber 2.5 haben sie im Spitzenspiel der DEL die Mannheimer Adler heute ...

Langjähriger Topspieler wurde 75 Jahre alt
Trauer um Kurt Schloder

​Das war ein verrücktes Wochenende für das deutsche Eishockey. So wurde die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft in Baden-Baden als Mannschaft des Jahres 2018 ausge...

Wenn es sein muss, treffen sie
Düsseldorfer EG klettert auf Rang zwei

Am Sonntagnachmittag empfingen die Straubing Tigers die Düsseldorfer EG. In der engen Partie behielten die Gäste mit 3:2 (1:1, 0:1, 2:0) die Oberhand. Aufgrund der a...

Ehemaliger Nationalspieler wurde 73 Jahre alt
Heinz Weisenbach verstorben

​Wie der Mannheimer Morgen in seiner Online-Ausgabe meldete, ist Heinz Weisenbach in den letzten Tagen im Alter von 73 Jahren verstorben. ...

2:3 nach Penaltyschießen gegen den ERC Ingolstadt
Weihnachtsstimmung: Krefeld Pinguine verschenken zwei Punkte

​Die Krefeld Pinguine mussten sich dem ERC Ingolstadt in der DEL mit 2:3 (1:0,0:1, 1:1, 0:1) nach Penaltyschießen geschlagen geben. ...

Abschied aus der DEL
Servus, Greile: ERCI-Legende wechselt im kommenden Sommer nach Deggendorf

Eine Ära geht im kommenden Frühjahr zu Ende: ERC-Rekordspieler Thomas Greilinger wird am Saisonende von der großen Bühne der Deutschen Eishockey Liga (DEL) abtreten....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!