Chernomaz: „Schlüsselspieler von Ingolstadt effektiver“

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Ausgerechnet im dritten Spiel des Play-off Viertelfinales haben sich die Frankfurt Lions eine Auszeit erlaubt, die prompt zu einer Heimniederlage geführt hat. Nutznießer waren die Ingolstadt Panther, die mit einer soliden Leistung ein 4:1 Sieg herausschossen und mit einem weiteren Erfolg am Montag oder falls nötig am Mittwoch ins Halbfinale einziehen können. Mitentscheidender Faktor war das 1:0 der Panther im 1. Drittel, als das Spiel noch ausgeglichen war, auch wenn Ingolstadt schon in den ersten 20 Minuten die qualitativ besseren Chancen besaß.

Ab dem Mitteldrittel lief bei den Löwen nahezu nichts mehr produktives zusammen. Zu viele Fehler im Spielaufbau, ungewöhnlich viele leichte Fehlpässe und ein unterirdisches Powerplay führte dazu, dass Ingolstadt leichtes Spiel hatte, den Sieg einzufahren. Auffällig unauffällig agierten in dieser kritischen Phase die vermeintlich besten Spieler der Frankfurt Lions. Weder Ulmer, Tenute oder Hahn, noch Schneider, Angell oder Osterloh, der normal Leidenschaft und Emotionen garantiert, konnten Akzente setzen. Lions Trainer Rich Chernomaz bestätigte dies und stellte fest: „Die Schlüsselspieler von Ingolstadt haben in den letzten beiden Spieler effektiver gespielt. Zwei Tore von Wren, zwei Tore von Motzko, ein Tor von Bouck. Das ist der Unterschied“, bemängelte Chernomaz indirekt die Leistung seiner Top-Leute.

Am Montag in Spiel vier heißt es wieder auf die Erfolgsspur der letzten Wochen zurückzukehren. „Einfach spielen, hart vor das Tor ziehen und Fehler minimieren. Dann können wir auch in Ingolstadt gewinnen“, hat Chernomaz den Halbfinaleinzug noch längst nicht abgehakt. Sollten die Löwen am Montag siegen und es am Mittwoch zu einem 5.Spiel kommen, kann man sich sicher wieder auf die Unterstützung von 7.000 Zuschauer freuen. Überraschenderweise gab es am Samstag allerdings einige Pfiffe gegen die Lions. Nach dem Spiel wurden gar die Spieler auf dem Weg in die Kabine wüst beleidigt. Lions Trainer Chernomaz schickte seine Jungs in die Kabine und beantwortete die Beleidigungen auf seine Art und sagte den paar Zuschauern ordentlich Bescheid.

„Dafür habe ich überhaupt kein Verständnis. Wir haben neun von zuletzt elf Spielen gewonnen, sind auf dem 2. Platz nach der Vorrunde gelandet und nach einem schwachen Spiel werden wir so behandelt. Das ist sehr schade“, äußerte sich Chernomaz zu dem kurzen Vorfall wohl wissend, das es nur eine Minderheit war, die sein Team auspfiff. Personell werden die Lions in Spiel 4 vermutlich ohne Josh Langfeld auskommen müssen. Dafür steht Adrian Foster vor seinem Comeback. (Frank Gantert - Foto by City-Press)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Ein Zeichen der internationalen Anerkennung und Ehre fürs deutsche Eishockey
Straubing Tigers nehmen am 96. Spengler Cup teil

Die Straubing Tigers wurden offiziell zum Spengler Cup 2024 eingeladen....

Vorschau 50. Spieltag der PENNY DEL
Spannung in der DEL: Kampf um Playoff-Plätze intensiviert sich in der 50. Runde mit Schlüsselduellen

In der Deutschen Eishockey Liga (DEL) steuert die Jubiläumssaison auf ihren Höhepunkt zu....

6:2-Erfolg bei Schlusslicht Augsburger Panther
Die DEL am Mittwoch: Mannheim macht Schritt Richtung direkte Playoff-Qualifikation

Die Adler Mannheim lösen ihre Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten Augsburger Panther mit 6:2 und machen damit den Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation spannend...

3:2-Heimsieg im Shootout
ERC Ingolstadt siegt erstmals in dieser Saison gegen Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven waren das einzige Team, gegen das der ERC Ingolstadt in dieser Saison noch nicht gewonnen. Das änderte sich, weil ein lange verlet...

DEL Vorschau für Dienstag und Mittwoch
Kampf um Playoffs und Klassenerhalt für die Panther steht im Mittelpunkt

​Am kommenden Dienstag und Mittwoch werden die noch ausstehenden Partien des 45. Spieltag der PENNY DEL ausgespielt....

PENNY DEL am Sonntag
Kölner Haie gewinnen Rheinderby gegen Düsseldorfer EG nach Penaltyschießen – DEL-Playoff-Rennen spitzt sich zu

In der PENNY DEL kam es am Sonntag zu entscheidenden Momenten im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt...

DEL News am Sonntag
Ingolstadts Travis St. Denis nach erneutem Fehlverhalten für zwei Spiele gesperrt

...

Vorschau 49. Spieltag der PENNY DEL
Kampf um Playoff-Plätze: Entscheidende Momente prägen die DEL

...

DEL Hauptrunde

Freitag 01.03.2024
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 03.03.2024
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Straubing Tigers Straubing
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter