Cashbackwette zum DEL Finalepräsentiert von sportwetten.de

Lesedauer: ca. 1 Minute

So funktionierts:

1. Meldet euch bei sportwetten.de an

2. Tippt auf euren Meisterschaftsfavoriten

3. Solltet ihr verlieren, bekommt ihr bis zu 25€ Cashback* als Wettguthaben. Dazu schreibt eine E-Mail mit dem Betreff: „hockeyweb“ an support@sportwetten.de

*Bonusbedinungen gelten (https://bit.ly/2Z7wfRv

Das Traumfinale steht: Die beiden besten und konstantesten DEL-Teams dieser Saison treffen aufeinander. Die Kader sind auf beiden Seiten qualitativ und breit aufgestellt. Die Adler Mannheim stellten als Hauptrundensieger einen neuen Punkterekord mit 116 Punkten auf. Der EHC Red Bull München wurde Zweiter und verlor im Februar nur knapp das Champions Hockey League Finale gegen die Frölunda Indians aus Schweden. Der Weg ins Finale war für beide Teams aber relativ unterschiedlich. Während Mannheim nur ein Spiel in den gesamten Playoffs bislang verlor, musste München schon vier Spiele mehr bestreiten. Vor allem im Halbfinale war der Unterschied gravierend. München musste durch die sieben Spiele und durch zwei Verlängerungen 320 Minuten mehr auf dem Eis stehen als die Adler, die mit einem Sweep gegen die Haie ins Endspiel einzogen. Dass die Adler dadurch eine ganze Woche mehr Vorbereitung- und Regenerationszeit hatten sieht Trainer Pavel Gross nicht als Vorteil: „Das spielt keine Rolle. Wir erwarten auf jeden Fall keine müde Mannschaft. Das ist sehr viel mental. Die Jungs sind in einem Flow. Da überlegt man nicht, ob man noch Kräfte hat. Da gibt man alles.“ Eine weitere Motivation für den EHC ist die Chance historisches zu erreichen. Noch nie gewann eine Eishockeymannschaft viermal die deutsche Meisterschaft in Serie. Wie eng es zwischen den beiden Mannschaften diese Saison ist, konnte man bereits in der Hauptrunde schon sehen. In den vier Aufeinandertreffen gewannen beide Teams jeweils zweimal. 

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL