Ca. 4 Wochen Pause für Karabin

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Glück im Unglück für Ladislav Karabin und die Iserlohn Roosters: Der 35-jährige Mittelstürmer, der am Freitag bei der 2:4-Niederlage der Sauerländer in Hamburg verletzt ausgeschieden war, zog sich keinen Bänderriss, sondern „nur“ eine Innenbanddehnung sowie eine Kreuzbandzerrung im linken Knie zu. Dies ergab eine Kernspintomographie heute Nachmittag. Roosters-Mannschaftsarzt Dr. Dirk Mallmann: „Ladis Verletzung ist zum Glück nicht so schlimm wie zunächst erwartet.“ Die Iserlohn Roosters rechnen mit einer Ausfallzeit von vier bis fünf Wochen.

Aktuelle Wettangebote zur DEL
Aktuelle Wettangebote zur DEL