Bye, bye Friedrichspark: Adler fast komplett ins Viertelfinale

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ohne Verletzungssorgen gehen die Adler in die am Freitag (18.3.) startende Play-Off-Viertelfinalserie gegen die Nürnberg Ice Tigers. Lediglich Thomas Greilinger wird Stéphane Richer fehlen. Greilinger muss sich in der kommenden Woche einer Operation wegen eines Knorpelschadens hinter der Kniescheibe unterziehen.

Das erste Spiel der Serie findet am Freitag, den 18.3.05, um 19.30 Uhr in der Nürnberg Arena statt. Das erste Heimspiel der Adler steigt am Sonntag, 20.3.05, um 14.30 Uhr im Eichbaum-Eisstadion am Friedrichspark.

Mit den diesjährigen Play-Offs werden die letzten Eishockey-Spiele im Eichbaum-Eisstadion am Freidrichspark absolviert. Ab September 2005 tragen dann die Adler ihre Heimspiele in der neuen SAP ARENA aus.

Um den Friedrichspark gebührend zu verabschieden, werden die Adler am letzten April-Wochenende gemeinsam mit allen Freunden, Fans und vielen ehemaligen Spielern ein rauschendes Fest feiern.

Bereits am Freitag, den 29. April, geht es mit einem All-Star-Spiel der DEL-Adler los. Und zar stehen sich ab 19.30 Uhr ein sogenanntes "Nethery-Team" (Spieler der Jahre 1994-1999) und ein Stewart-Team (Spieler der Jahre 2000 bis heute) gegenüber. Die Wahl der Mannschaften erfolgt in wenigen Tagen über eine Online-Abstimmung hier auf www.adler-mannheim.de.

Am Samstag, den 30. April, wird um 16.00 Uhr ein Promineten-Spiel für gute Stimmung sorgen, ehe um 19.00 Uhr die MERC-Meistermannschaft von 1980 nochmals komplett aufs Eis geht und gegen ein All-Star-Team aus den erfolgreichen MERC-Zeiten antritt.

Neben diesen drei Eishockey-Spielen wird es während der zwei Tage auch ein buntes und abwechslungreiches Rahmenprogramm geben.

Der Kartenvorverkauf für das "Bye-bye-Friedrichspark"-Wochenende beginnt am 29. März in der Adler-Geschäftsstelle in A 3, 2.

Die Preise betragen einheitlich auf allen Stehplätzen 10 Euro, auf allen Sitzplätzen 23 Euro. Neben den Einzelkarten können auch Kombi-Tickets für beide Tage gekauft werden. Das Stehplatz-Kombi-Ticket kostet 16 Euro, das für die Sitzplätze 38 Euro.

Ermäßigte Karten für Schüler, Studenten, Azubis, Wehrdienstleistende und Behinderte ab 50 Prozent kosten fünf Euro bzw. zehn Euro fürs Kombi-Ticket. Kinder unter zehn Jahren genießen freien Eintritt. (adler-mannheim.de)

Routinier: Der 31-jährige Russe blickt auf 10 Jahre KHL zurück
Krefeld Pinguine: Torwart Ilya Proskuryakov kommt

Keeper wurde mit HK Metallurg Magnitogorsk russischer Meister. ...

Engländer war zuletzt für die Sheffield Steelers tätig
Schwenninger Wild Wings: Paul Thompson neuer Trainer

Der 53-Jährige stand auch in Dänemark (Aalborg) und in Schweden (Ljungby) unter Vertrag....

Wegen des Wechsels zu RB München: Franken veröffentlichen Stellungnahme
Nürnberg Ice Tigers von Yasin Ehliz menschlich enttäuscht

Nationalspieler stand wohl bei den Tigern im Wort. ...

Kölner Haie vs. Düsseldorfer EG: Derby der Superlative
Transparente Banden beim DEL-Winter-Game

Novum in der Liga-Geschichte. Durchsichtigen Banden bieten eine bessere Sicht von allen Rängen. ...

0:4 gegen Meister München
Trotz Derby-Pleite: ERC Ingolstadt geht zuversichtlich in die Länderspiel-Pause

Mit dem Spiel gegen den EHC Red Bull München war ERCI-Coach Doug Shedden nicht zufrieden, mit dem bisherigen Saisonverlauf jedoch umso mehr. Zu recht!...

Probevertrag des Kanadiers mit deutschem Pass wurde bis 2019 verlängert
Kölner Haie binden Austin Madaisky

Verteidiger konnte die Erwartungen erfüllen....

Von der NHL in die DEL
Red Bull München verpflichtet Nationalstürmer Yasin Ehliz

Nach dem vorerst geplatzten NHL-Traum bei den Calgary Flames hat der gebürtige Tölzer nun ein neues Ziel vor Augen: die vierte Meisterschaft in Serie mit den Münchne...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!