Bye, bye Friedrichspark: Adler fast komplett ins Viertelfinale

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ohne Verletzungssorgen gehen die Adler in die am Freitag (18.3.) startende Play-Off-Viertelfinalserie gegen die Nürnberg Ice Tigers. Lediglich Thomas Greilinger wird Stéphane Richer fehlen. Greilinger muss sich in der kommenden Woche einer Operation wegen eines Knorpelschadens hinter der Kniescheibe unterziehen.

Das erste Spiel der Serie findet am Freitag, den 18.3.05, um 19.30 Uhr in der Nürnberg Arena statt. Das erste Heimspiel der Adler steigt am Sonntag, 20.3.05, um 14.30 Uhr im Eichbaum-Eisstadion am Friedrichspark.

Mit den diesjährigen Play-Offs werden die letzten Eishockey-Spiele im Eichbaum-Eisstadion am Freidrichspark absolviert. Ab September 2005 tragen dann die Adler ihre Heimspiele in der neuen SAP ARENA aus.

Um den Friedrichspark gebührend zu verabschieden, werden die Adler am letzten April-Wochenende gemeinsam mit allen Freunden, Fans und vielen ehemaligen Spielern ein rauschendes Fest feiern.

Bereits am Freitag, den 29. April, geht es mit einem All-Star-Spiel der DEL-Adler los. Und zar stehen sich ab 19.30 Uhr ein sogenanntes "Nethery-Team" (Spieler der Jahre 1994-1999) und ein Stewart-Team (Spieler der Jahre 2000 bis heute) gegenüber. Die Wahl der Mannschaften erfolgt in wenigen Tagen über eine Online-Abstimmung hier auf www.adler-mannheim.de.

Am Samstag, den 30. April, wird um 16.00 Uhr ein Promineten-Spiel für gute Stimmung sorgen, ehe um 19.00 Uhr die MERC-Meistermannschaft von 1980 nochmals komplett aufs Eis geht und gegen ein All-Star-Team aus den erfolgreichen MERC-Zeiten antritt.

Neben diesen drei Eishockey-Spielen wird es während der zwei Tage auch ein buntes und abwechslungreiches Rahmenprogramm geben.

Der Kartenvorverkauf für das "Bye-bye-Friedrichspark"-Wochenende beginnt am 29. März in der Adler-Geschäftsstelle in A 3, 2.

Die Preise betragen einheitlich auf allen Stehplätzen 10 Euro, auf allen Sitzplätzen 23 Euro. Neben den Einzelkarten können auch Kombi-Tickets für beide Tage gekauft werden. Das Stehplatz-Kombi-Ticket kostet 16 Euro, das für die Sitzplätze 38 Euro.

Ermäßigte Karten für Schüler, Studenten, Azubis, Wehrdienstleistende und Behinderte ab 50 Prozent kosten fünf Euro bzw. zehn Euro fürs Kombi-Ticket. Kinder unter zehn Jahren genießen freien Eintritt. (adler-mannheim.de)

Ex-Eisbären-Coach wechselt nach München
Clément Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bulls

​Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit 1. Januar dieses Jahres die Auf...

Vierter ERCI-Heimsieg in Folge
Doug Shedden: „Ich hätte fast gelächelt“

Der ERC Ingolstadt spielt auch gegen Köln nicht über die vollen 60 Minuten konsequent, erarbeitet sich aber den Dreier gegen die Haie – und macht damit seinen Traine...

Personalwechsel in Köln
Haie-Trainer Peter Draisaitl freigestellt, Dan Lacroix übernimmt bis Saisonende

Die Haie reagieren auf die Entwicklung der letzten Wochen mit drei wichtigen Personalentscheidungen....

Top-Torjäger verpasst CHL-Finale
Maximilian Kastner fehlt den Red Bulls München wochenlang

​Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Maximilian Kastner verzichten. Der Topstürmer in Reihen des Deutschen Meisters zog sich am vergangenen Freitagabend...

Gefühlseskalation: „Ohne Schiri habt ihr keine Chance“
Derby bei den Straubing Tigers geht an Red Bull München

„Ohne Schiri habt ihr keine Chance“, schallte es beim Derby zwischen den Straubing Tigers und dem EHC Red Bull München von den Rängen. Denn das dritte Team stand mit...

Alle Neuheiten der Version 4.4.0
Neues iOS Update für die Hockeyweb App

Wir haben Deutschlands beliebtester Eishockey App eine Frischzellenkur verpasst. Hier die Details zum iOS 4.4.0 Update:...

Ein Großer geht!
DEL-Rekordtorschütze Michael Wolf beendet nach der Saison seine Karriere

Mit Michael Wolf - 152-facher Nationalspieler, Kapitän von Red Bull München und Rekordtorschütze der DEL - verliert Eishockey-Deutschland verliert einen ganz großen ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!